Auf dem Schnepf-Areal beginnen die Bauarbeiten

Lesedauer: 2 Min
Aalener Nachrichten

Mitten im Ortskern gegenüber der Stephanuskirche und neben dem Rathaus sind die Bauarbeiten für ein fünfgeschossiges Wohn- und Geschäftshaus gestartet.

OB Thilo Rentschler gab mit Ortsvorsteherin Andrea Hatam sowie Klaus und Kenneth Weinmann, Geschäftsführer des Investors Wohnbau Weinmann, sowie Vertretern des Ortschaftsrats beim Spatenstich am 1200 Quadratmeter großen Areal den Startschuss für das 6,5 Millionen Euro schwere Projekt.

Ortsvorsteherin Andrea Hatam freute sich darüber. Nach mehrjährigem Leerstand und sechsjähriger Abbruchbrache inmitten des Ortskerns gebe es nun eine Bebauung, die den hohen Ansprüchen dieser exponierten Lage gerecht werde. „Bereits 2012 hat sich der damalige Fachbeirat Städtebau Gedanken gemacht“, sagte Hatam.

Laut Projektentwickler Kenneth Weinmann werden bis September die Aushubarbeiten erledigt. Danach startet der Rohbau. „Bis Ende 2020 wollen wir fertig sein. Bis auf eine Dreizimmer- und eine Penthousewohnung sowie eine 135 Quadratmeter große Gewerbeeinheit im Erdgeschoss sind alle Wohn- und Gewerbeeinheiten verkauft“, sagte er.

Er entschuldigte sich dafür, dass eine langwierige Umplanung des Projekts notwendig gewesen sei, nachdem das Areal von einem anderen Investor übernommen worden war. „Wir bemühen uns, nun noch einen Käufer oder Mieter für die Gewerbefläche zu finden. Möglich sind Büros ebenso wie Gastronomie oder eine weitere Arztpraxis“, sagte Klaus Weinmann.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen