Auch Lindenfarb fährt Kurzarbeit

Lesedauer: 5 Min
 Kaum hat Lindenfarb die Insolvenz abgeschlossen und neue Hoffnung geschöpft, kommt mit der Coronakrise jetzt der nächste Tiefsc
Kaum hat Lindenfarb die Insolvenz abgeschlossen und neue Hoffnung geschöpft, kommt mit der Coronakrise jetzt der nächste Tiefschlag. (Foto: Thomas Siedler)
Redakteurin

Der Aalener Textilveredler Lindenfarb verliert wegen der Coronakrise Aufträge. Mit der Bearbeitung von Stoffen für Mundschutz-Masken hofft das Unternehmen auf neues Geschäft.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr Inhalte zum Dossier

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen

Leser lesen gerade