ASA-Herren mit schwacher Derbyleistung

Lesedauer: 3 Min
 Sie versuchten es, doch die Sportallianz-Handballer scheiterten im Derby.
Sie versuchten es, doch die Sportallianz-Handballer scheiterten im Derby. (Foto: Thomas Siedler)
Aalener Nachrichten

ASA: Joshua Roth, Björn Billepp - Jakob Erath (2), Leon Bieg (2), Dominik Rausch (1), Daniel Jordan, Florian Kraft (4), Johannes Maußner (1), Nils Echsler (1), Mario Bleier (6/3), Sebastian Stock (2), Daniel Albrecht (1), Julian Brender (3).

Die Handball-Bezirksklasse-Herren der Aalener Sportallianz (ASA) haben nach einer schwachen Leistung das Derby gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn 2 mit 23:27 verloren und mussten die Gäste auch noch in der Tabelle vorbeiziehen lassen.

Bei beiden Mannschaften fehlten einige Stammspieler, doch die Gäste schienen das deutlich besser zu kompensieren. Zwar ging die Sportallianz beim 1:0 und 2:1 zweimal in Führung, aber ab dann übernahmen die Gäste das Zepter und zwangen die Coaches der Allianz, Hajo Bürgermeister und Edwin Stäbler, schon in der zehnten Minute zu einer ersten Auszeit. Bereits vier Treffer Rückstand hatte sich da ihre Mannschaft beim 4:8 eingefangen und die Anweisungen schienen zu fruchten, denn nach einer kleinen Aufholjagd legten die Gäste beim 9:10 ihrerseits die grüne Karte. Dennoch konnte die Sportallianz kurz darauf zum 11:11 ausgleichen aber bis zur Halbzeitpause hatten die routinierten Gäste wieder eine 15:17 Führung inne.

Vor allem die 17 Gegentreffer in einer Hälfte lagen den Coaches schwer im Magen, das wurde im zweiten Durchgang dann auch besser, aber im Angriff war weiterhin der Wurm drin.

Von allem zu viel

Die Sportallianz brauchte zu viele Chancen, machte auch zu viele technische Fehler um die abgezockten Gäste wirklich in Bedrängnis zu bringen. Die Sportallianz agierte im Angriff viel zu umständlich, ohne den nötigen Druck und dennoch keimte beim 22:24 Anschlusstreffer gut sieben Minuten vor Spielende noch einmal Hoffnung auf. Die wurde von den Gästen aber schnell erstickt, denn während die Gäste bis zum Schlusspfiff noch dreimal netzen konnten, war die Allianz nur noch einmal erfolgreich und die erste Heimniederlage der Saison perfekt. Für die Jungs der Sportallianz geht es nun am Samstag bei der HSG Bargau/Bettringen weiter.

ASA: Joshua Roth, Björn Billepp - Jakob Erath (2), Leon Bieg (2), Dominik Rausch (1), Daniel Jordan, Florian Kraft (4), Johannes Maußner (1), Nils Echsler (1), Mario Bleier (6/3), Sebastian Stock (2), Daniel Albrecht (1), Julian Brender (3).

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen