Andreas Götz übergibt Vorstandsvorsitz der Kreissparkasse Ostalb an Markus Frei

Lesedauer: 3 Min
Andreas Götz (Mitte) übergibt den Vorstandsvorsitz der Kreissparkasse Ostalb an Markus Frei (links). Auch Landrat Klaus Pavel (r
Andreas Götz (Mitte) übergibt den Vorstandsvorsitz der Kreissparkasse Ostalb an Markus Frei (links). Auch Landrat Klaus Pavel (rechts) gratulierte Götz zu zehn erfolgreichen Jahren im Vorstand der KSK. (Foto: KSK)
Aalener Nachrichten

Nach gut zehn Jahren im Vorstand der Kreissparkasse Ostalb, seit 1. Oktober 2017 als Vorstandsvorsitzender, übergibt Andreas Götz nun zum 1. Juli den Chefsessel an Markus Frei. Götz wechselt an die Landesbank Baden-Württemberg in Stuttgart.

In die Amtszeit von Andreas Götz fallen unter anderem das erstmalige Überschreiten der Fünf-Milliarden-Euro-Schwelle bei der Bilanzsumme der mit Abstand größten Regionalbank in Ostwürttemberg im Geschäftsjahr 2018.

Von zentraler Bedeutung war für Andreas Götz die Neuausrichtung, Weiterentwicklung und Modernisierung des Filialnetzes und der Vertriebswege der Kreissparkasse Ostalb: „Die Herausforderung für uns war in den letzten Jahren - und bleibt es auch künftig – unseren Kunden das optimale Verhältnis von Präsenz in gut erreichbarer Nähe überall auf der Ostalb und modernen, digitalen Bankdienstleistungen anzubieten. Der Spagat zwischen der klassischen Filiale mit persönlichem Service und persönlicher Beratung und den neueren Möglichkeiten - telefonisch, online, per Videoberatung und App - ist uns bis heute gut gelungen“.

Zusätzlich zu seiner Funktion als Sparkassenchef engagierte sich Götz auch im Berufsbildungsausschuss der IHK, als Dozent an der DHBW in Heidenheim und in verschiedenen Gremien der Sparkassen-Finanzgruppe. Zuletzt hat Götz die Kreissparkasse mit ruhiger Hand durch die Coronakrise geführt und übergibt seinem Nachfolger ein gut aufgestelltes, solides und zukunftsorientiertes Haus.

Landrat Klaus Pavel, Verwaltungsratsvorsitzender der Kreissparkasse Ostalb dankte Andreas Götz auch im Namen des gesamten Verwaltungsrats, für zehn Jahre erfolgreiches Wirken auf der Ostalb. Götz’ Nachfolger Markus Frei bezeichnete Pavel als einen „echten, gebürtiger Ostälbler und überzeugten Sparkassenmann“, der seinen beruflichen Weg von Beginn an konsequent bei der Kreissparkasse Ostalb gegangen sei und dieses Haus in allen Facetten und Bereichen wie kaum ein anderer kenne. Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen, Christof Morawitz und Tobias Schneider, den Kunden und über 950 Mitarbeitern will Frau die Zukunft zum Wohle der Menschen in unserer Region gestalten.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade