Anastacia singt auf der Kapfenburg

Lesedauer: 4 Min

Eine kleine Sensation: Anastacia hat ihren Auftritt am Donnerstag, 30. Juli, beim Festival Schloss Kapfenburg bestätigt.
(Foto: privat)

Anastacia hat ihren Auftritt beim Festival Schloss Kapfenburg bestätigt. Im Rahmen ihrer Resurrection-Tour kann man die Sängerin am 30. Juli live auf der Freilichtbühne erleben. Neben neuen Songs wie „Stupid Little Things“ präsentiert sie mit „One Day In Your Life”, „Paid My Dues“ oder „Left Outside Alone“ auch ihre größten Hits. Tickets sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Ihre markante Soulstimme ist ihr weltweites Markenzeichen, ihr immenser Wille kann scheinbar Berge versetzen und das Schicksal besiegen: Anastacia. Mit ihrem neuen Album „Resurrection“ zelebriert die Sängerin ihre Fähigkeit, sich immer wieder neu zu erfinden. „Kunst ist am besten, wenn Leid mit im Spiel ist“, sagt sie. „Einige der größten Künstler haben ihre besten Werke so geschaffen.“

Geboren wurde Anastacia Lyn Newkirk in New York, wuchs jedoch in Chicago auf. Mit 14 kehrte die Tochter eines Sängers und einer Schauspielerin nach Manhattan zurück. Neben dem Besuch der Professional Children’s School, einer privaten Schule für Kinderschauspieler und -tänzer, hatte sie erste kleinen Rollen und Engagements. Sie begann eigene Lieder zu schreiben und tauchte als Tänzerin und Backgroundsängerin in die Musikszene ein. Ihre große Stunde schlug schließlich als sie 1998 am MTV-Wettbewerb „The Cut“ teilnahm und mit „Not That Kind“ für Furore sorgte.

Die Musikindustrie riss sich plötzlich um den blonden Wirbelwind mit der schwarzen Stimme. Ihr Debütalbum „Not That Kind“ stürmte an die Spitzen der Charts und machte sie zur Königin des neuen Soul.

Jenseits des musikalischen Triumphes ist das Leben der Interpretin auch die Geschichte einer Kämpferin, die sich nie hat unterkriegen lassen und anderen Mut macht. Zweimal hat sie den Brustkrebs besiegt, leidet seit frühester Jugend an Morbus Crohn. „Die Krankheit war mein Fenster zu meinen tiefsten Gefühlen“, so die Musikerin. „Sie hat mir dazu verholfen, jeden Moment bewusst zu leben.“

Ihre Erfahrungen und Erlebnisse, den Willen zu kämpfen und zu leben, transportiert sie in ihrer Musik. Resurrection ist deshalb ihr bislang persönlichstes Album geworden. Es spiegele sie perfekt wieder, sagte die Sängerin in einem Interview. „Jeder Song, jede Zeile - zweifellos ich.“

Beim Konzert auf Schloss Kapfenburg am 30. Juli kann man sich selbst davon überzeugen und mitreißen lassen von einer fantastischen Stimme und großartigen Songs.

Sitz- und Stehplatzkarten für das Open-Air-Konzert von Anastacia auf Schloss Kapfenburg gibt es ab 50,95 Euro auf www.schloss-kapfenburg.de, unter Telefon 07363 / 96 18 0 sowie an allen CTS-Vorverkaufsstellen. Beginn ist 20.30 Uhr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen