Alphorn goes classic

Lesedauer: 2 Min
 Thomas Haller (links) und Jörg Stegmaier laden am Sonntag zu einem außergewöhnlichen Neujahrskonzert in die Wallfahrtskirche Ho
Thomas Haller (links) und Jörg Stegmaier laden am Sonntag zu einem außergewöhnlichen Neujahrskonzert in die Wallfahrtskirche Hohenrechberg ein. (Foto: Joachim Jung)
Aalener Nachrichten

Kartentelefon: 07171 / 6034250, www.reservix.de, www.easyticket.de und ab 15 Uhr an der Tageskasse der Wallfahrtskirche. Ein kostenloser Buszubringer vom Parkplatz der Gemeindehalle Rechberg zur Wallfahrtskirche ist ab 14.45 Uhr eingerichtet.

Jörg Stegmaier (Philharmonisches Orchester Ulm, Posaune/Alphorn) und Kirchenmusikdirektor Thomas Haller (Aalen, Orgel) präsentieren am Sonntag, 6. Januar, um 16 Uhr in der Atmosphäre der barocken Wallfahrtskirche Sankt Maria Hohenrechberg Werke von festlichem Barock über virtuoses Alphorn bis hin zu mitreißenden Spirituals

In besonderen Weise verbinden sich in der Bergkirche barocke Architektur und vollendeter Raum- und Orgelklang zu einer außergewöhnlichen Konzertatmosphäre. Stegmaier, Soloposaunist der Ulmer Philharmoniker, präsentiert gemeinsam mit dem Thomas Haller ein Programm mit virtuosen Posaunenkonzerten und weihnachtlichen Orgelwerken von Vivaldi, Guilmant, Buxtehude, Duruflé bis hin zu mitreißenden Spirituals.

Ein Höhepunkt wird Stegmaiers virtuoses und meditatives Spiel auf dem Alphorn sein. Unter dem Titel „Alphorn goes classic“ hat er in den letzten Jahren dieses Naturinstrument in die Konzertsäle und Kirchen eingeführt. Stegmaier erhielt seine künstlerische Ausbildung bei Branimir Slokar in Köln und bei Paul Schreckenberger in Mannheim. Neben seinem Wirken als Soloposaunist der Ulmer Philharmoniker ist er als Solist und Kammermusiker tätig. Haller studierte Kirchenmusik an den Musikhochschulen Hannover und Stuttgart. Er begann seine Laufbahn als Organist und Kantor in Schwäbisch Gmünd und wirkt seit 1996 als Bezirkskantor an der evangelischen. Stadtkirche in Aalen.

Kartentelefon: 07171 / 6034250, www.reservix.de, www.easyticket.de und ab 15 Uhr an der Tageskasse der Wallfahrtskirche. Ein kostenloser Buszubringer vom Parkplatz der Gemeindehalle Rechberg zur Wallfahrtskirche ist ab 14.45 Uhr eingerichtet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen