Aktiver Umbruch bei den Ellwanger Volleyballern

Neue Verantwortliche blicken auf die Ellwanger Volleyballer.
Neue Verantwortliche blicken auf die Ellwanger Volleyballer. (Foto: Archiv: Hafi)
Aalener Nachrichten

Lange war es ruhig um die Ellwanger Volleyballer – nun geht es Schlag auf Schlag. Abteilungsleiter Jonas Lingel übergibt nach zwölf Jahren seinen Abteilungsleiterposten an Julius Gaugler. Der tritt mit rund erneuertem Team in große Fußstapfen. Einige Herausforderungen warten bereits jetzt auf das neue Abteilungsteam.

Die erste digitale Mitgliederversammlung am Freitag, 30. April läutet den Generationenwechsel im Ellwanger Volleyball ein. Neben Lingel treten auch Eva Maria-Köder (Technische Leiterin), Hannah Lingel (Kassierin) und Lea Liss (Jugendleiterin) einen Schritt kürzer und übergeben ihre Ämter.

Julius Gaugler wird in Zukunft die Geschicke der Abteilung leiten, war er bisher für die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing zuständig, was von nun an Ronja Baumann im Gespann mit Carolina Stade als Koordinatorinnen für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing übernehmen werden. Jonas Lingel tritt etwas kürzer und widmet sich als Koordinator der Jugend den kleineren Volleyballern.

Hannah Lingel übergibt eine blitzsauber geführte Kasse an den neuen Koordinator für Finanzen Christian Kopp. Die technische Leitung wird nach langjährigem Engagement von Eva-Maria Köder an die Koordinatorin für den Spielbetrieb Felina Schaller übergeben. Sogar ein neues Amt wurde in der Abteilungsleitung mit der Koordinatorin für Organisation geschaffen, welches von Lisa Ziegler begleitet wird und perspektivisch die Volleyballer in der Organisation der gewachsenen Strukturen unterstützen soll.

Viel Zeit bleibt nicht, um die zahlreichen Herausforderungen anzugehen. Neben dem Rücktritt von Herren 1 Trainer Jürgen Schwenk, werden sich auch die Damen 1 um Trainer Michael Mahler aufgrund zahlreicher Spielerinnen-Rücktritte aus der Landesliga zurückziehen. Mahler selbst bleibt jedoch weiterhin der Abteilung als Spieler der Herren 1 erhalten. Im Herrenbereich hat Jonas Lingel wie versprochen bis zum letzten Tag als Abteilungsleiter die entscheidenden Weichen gestellt, um direkt am Tag nach der Abteilungsversammlung Martin Pfitzer als neuen Herren 1 Trainer präsentieren zu können. Als breit aufgestelltes Projekt zwischen Trainer und Spielerrat möchte man die Erfahrung Pfitzers aus drei Jahrzehnten Volleyballexpertise in Ellwangen binden, um das Abenteuer Regionalliga, nach der abgesagten letzten Saison, voller Elan angehen zu können.

„Die Abteilung bedankt sich ganz herzlich bei Allen, die in dieser schwierigen Saison und darüber hinaus das Vereinsleben aktiv mitgestaltet haben. Auch wünschen wir allen, welche ein ehrenamtliches Engagement begleiten und den Umbruch im Ellwanger Volleyball aktiv angehen ein stets glückliches Händchen bei ihren Entscheidungen und vor allem viel Spaß bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit“, heißt es vonseiten des TSV.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

In Tübingen war es zuletzt möglich, mit einem Tagesticket Freiheiten wie die geöffnete Außengastronomie zu genießen.

Landesregierung beschließt neue Öffnungsschritte für den Südwesten

Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat am späten Donnerstagabend eine neue Corona-Verordnung beschlossen. Darin werden zahlreiche Öffnungsschritte festgelegt. 

Die Regelung soll laut Sozialministerium ab Samstag, 15. Mai gelten, wenn die Bundes-Notbremse in einem Landkreis außer Kraft gesetzt wird. Also wenn die Inzidenz an fünf Werktagen hintereinander unter 100 bleibt.

Dann dürfen folgende Einrichtungen öffnen, allerdings nur mit einem Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis:

Hotels und andere ...

Eine Fachärztin impft einen Patienten gegen das Coronavirus

Corona-Newsblog: Neuer Impfrekord - 1,35 Millionen Menschen an einem Tag geimpft

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 36.200 (475.324 Gesamt - ca. 429.500 Genesene - 9.651 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 9.651 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 119,1 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 232.200 (3.577.

Mehr Themen