Absolventen des Graduate Campus Hochschule Aalen feiern ihren Abschluss

Lesedauer: 3 Min
 Geschafft: die Absolventen des Graduate Campus Hochschule Aalen und der Graduate School Ostwürttemberg feiern den berufsbegleit
Geschafft: die Absolventen des Graduate Campus Hochschule Aalen und der Graduate School Ostwürttemberg feiern den berufsbegleitenden Studienabschluss. (Foto: Graduate School Ostwürttemberg / Sandro Brezger)
Aalener Nachrichten

Die Graduate School Ostwürttemberg und der Graduate Campus Hochschule Aalen haben kürzlich die Absolventen ihrer berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengänge verabschiedet. Gerhard Schneider, Rektor der Hochschule Aalen, beglückwünschte im feierlichen Rahmen der Aula der Hochschule Aalen die Absolventen zu ihrem abgeschlossenen, berufsbegleitenden Studium.

„Sie können stolz auf sich sein, Sie haben bis zum ‚Finale‘ durchgehalten“, betonte Schneider und hob hervor, dass sich die Strapazen eines berufsbegleitenden Studiums für die persönliche und die berufliche Entwicklung auszahlen. Auch Alexandra Jürgens, Geschäftsführerin des Graduate Campus Hochschule Aalen und der Graduate School Ostwürttemberg, gratulierte den Absolventen zu ihrem erfolgreichen Studienabschluss.

Mit dem Wissen improvisieren

Rüdiger Przybilla, Studiendekan für den Master „General Management“ von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Heidenheim, zog seinen Hut vor den erbrachten Leistungen und verglich den Studienabschluss mit den Samurai-Meistern aus dem frühen Mittelalter. „Kämpfer gab es viele. Aber den wahren Meister unterscheidet, dass er sein Wissen auch innovativ und improvisierend anwenden kann, ohne sich an Methoden und Regeln festzuklammern. Denn es ist in Fleisch und Blut übergegangen“, erklärte Przybilla.

Besonders ausgezeichnet wurden die besten Absolventen und Absolventinnen der berufsbegleitenden Bachelorstudiengänge. Markus Kilian, Geschäftsführer des Fördervereins der Hochschule Aalen, überreichte die Preise. Christian Kranenberg, Absolvent des Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen, Svetlana Moor und Julia Stark, Absolventinnen des Bachelors Betriebswirtschaftslehre, wurden für ihren Abschluss mit der Bestnote 1,3 ausgezeichnet. Anschließend nahmen die Absolventen ihre Zeugnisse in Talare gekleidet entgegen und warfen ihr Hüte zum Foto in die Luft.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen