Absage der IHK-Prüfungen in Aus- und Weiterbildung

Lesedauer: 1 Min
 Alle Prüfungen der IHK in Aus- und Weiterbildung sind abgesagt.
Alle Prüfungen der IHK in Aus- und Weiterbildung sind abgesagt. (Foto: Z1020 Martin Schutt)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Die IHK-Organisation sieht sich angesichts der momentanen Lage gezwungen, die bundeseinheitlichen Zwischen- und Abschlussprüfungen Teil 1 in allen Ausbildungsberufen abzusagen. Alle Weiterbildungsprüfungen, die im Zeitraum vom Montag, 16. März, bis einschließlich 24. April stattfinden sollten, werden abgesagt. Dies betrifft auch die AdA-Prüfung, berichtet die IHK Ostwürttemberg.

Die Prüfungen werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Es werden im Einklang mit den für die Pandemie-Bekämpfung zuständigen Behörden neue Termine festgesetzt, sobald sich die Risikoeinschätzung wieder verbessert hat. Nach vorsichtiger Prognose wird das frühestens im April der Fall sein können.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen