Aalen schenkt Unterkochen zwölf Tore ein

Lesedauer: 2 Min
Aalener Nachrichten

VfR: Husic (61. Layer) - Rehfeldt (46. Papadopoulos), Geyer (46. Feil), Letard, Traut (46. Onuoha), Lämmel (61. Anhölcher), Funk (61. Fürst), Schorr (46. Büyüksakarya), Watanabe (20. Bär), Slavov (46. Schnellbacher), Wegkamp (46. Trianni).

Tore: 0:1 und 0:2 Watanabe (2./6.), 0:3 Slavov (26.), 0:4 Schmid (30./Eigentor), 0:5 Rehfeldt (39.), 0:6 Slavov (42.), 0:7 Wegkamp (44.), 0:8 Schnellbacher (62.), 0:9 Anhölcher (69.), 0:10 Trianni (76.), 0:11 Schnellbacher (78.), 0:12 Bär (85.).

Klare Sache für den Fußball-Drittligisten VfR Aalen. 650 Zuschauer sind zum Jubiläumsspiel „110 Jahre FV 08 Unterkochen“ ins Häselbachstadion gekommen und wurden Zeuge eines 12:0-Erfolges für die Aalener.

Gegen das verstärke Bezirksligateam des FV 08 legten die Schwarz-Weißen gleich richtig los und gingen durch einen Doppelschlag von Natsuhiko Watanabe nach sechs Minuten mit 2:0 in Führung. Slavov (2), Rehfeldt, Wegkamp und Schmid durch ein unglückliches Eigentor erhöhten zur Pause auf 7:0 für die Giannikis-Elf. Schnellbacher (2), Anhölcher, Trianni und Bär trafen nach dem Seitenwechsel zum 12:0-Endstand. „Wir haben das Tempo hochgehalten, uns viele Chancen erspielt und sind oft in die gewünschten Muster reingekommen. Das war eine ordentliche Trainingseinheit“, befand Aalens Chefcoach Argirios Giannikis. Bis auf Keeper Daniel Bernhardt und die angeschlagenen Fennell, Sarr und Morys brachten die Gäste alle Akteure zum Einsatz.

VfR: Husic (61. Layer) - Rehfeldt (46. Papadopoulos), Geyer (46. Feil), Letard, Traut (46. Onuoha), Lämmel (61. Anhölcher), Funk (61. Fürst), Schorr (46. Büyüksakarya), Watanabe (20. Bär), Slavov (46. Schnellbacher), Wegkamp (46. Trianni).

Tore: 0:1 und 0:2 Watanabe (2./6.), 0:3 Slavov (26.), 0:4 Schmid (30./Eigentor), 0:5 Rehfeldt (39.), 0:6 Slavov (42.), 0:7 Wegkamp (44.), 0:8 Schnellbacher (62.), 0:9 Anhölcher (69.), 0:10 Trianni (76.), 0:11 Schnellbacher (78.), 0:12 Bär (85.).

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen