Aalbäumles-Turm muss gesperrt werden

Lesedauer: 1 Min
 Der Aalbäumles-Turm muss aufgrund eines Pilzbefalls ab sofort gesperrt werden.
Der Aalbäumles-Turm muss aufgrund eines Pilzbefalls ab sofort gesperrt werden. (Foto: Stadtarchiv Aalen)
Aalener Nachrichten

Ein auf Baumschäden spezialisierter Gutachter hat den Aalbäumles-Turm untersucht und vor allem im Hinblick auf mögliche Herbststürme die Sperrung empfohlen. Seit Anfang 2019 wird das Wahrzeichen im Auftrag der Stadt regelmäßig von einem Statikerbüro überprüft.

Zum bereits festgestellten Ameisenbefall einer der Holzstämme im Turmfuß kam nun verschärfend ein Pilzbefall hinzu. Die Stadt Aalen bittet um Verständnis, dass die Sperrung mit sofortiger Wirkung erfolgt. Auch die Malteser, die Anfang August die Sonntags-Bewirtung am Aalbäumle übernommen hatten, sind nun durch mit ihren Diensten.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen