62-Jähriger gerät auf Gegenfahrbahn – Mann schwer verletzt

Lesedauer: 1 Min
 Der Kleinlastwagenfahrer war angetrunken. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen.
Der Kleinlastwagenfahrer war angetrunken. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen. (Foto: dpa)
Aalener Nachrichten

Ein 62-Jähriger hat angetrunken einen Unfall verursacht, bei dem ein 75-Jähriger schwer verletzt wurde. Der Mann fuhr mit einem Kleinlastwagen von Unterkochen kommend in Richtung Aalener Innenstadt. Dort geriet er auf die Gegenfahrbahn.

Aufgrund des Alkohols musste sich der 62-Jährige laut Polizeibericht einer Blutprobe unterziehen. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 15 000 Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen