55 Mal für die Musica sacra im Einsatz

Lesedauer: 3 Min
Das Bild zeigt Pfarrer Andreas Macho (Dritter von links) zusammen mit den neu ernannten Ehrensängerinnen und Ehrensängern des ka
Das Bild zeigt Pfarrer Andreas Macho (Dritter von links) zusammen mit den neu ernannten Ehrensängerinnen und Ehrensängern des katholischen Kirchenchors Ebnat. (Foto: Günter Bittlingmaier)
Edwin Hügler

Beim katholischen Kirchenchor Ebnat spielt die Freude am Singen zum Lobe Gottes eine große Rolle. Dies ist bei der Hauptversammlung im Gemeindezentrum deutlich zum Ausdruck gekommen.

„Wir schaffen es immer wieder Lichtblicke im Gottesdienst zu setzen“, betonte Vorsitzender Heinz Rothaupt und auch Chorleiter Günter Bittlingmaier hob die Bedeutung des Singens zur Ehre Gottes und zur Freude der Gläubigen hervor. Dieser Aufgabe sei man auch im letzten Jahr gerecht geworden. Es gelte die Begeisterung im Chor aufrecht zu erhalten. Für die Zukunft kündigte der Dirigent die Aufführung einer Orchestermesse an. Sein besonderer Dank galt dem Vorstands- und Ausschussteam für die gute Zusammenarbeit, den Organisten Jürgen Muck und Teresa Ziegler sowie Notenwartin Agnes Lindorfer.

Schriftführer Edwin Hügler ließ das vergangene Jahr Revue passieren und erwähnte dabei zwölf Auftritte. Zusammen mit den 43 Singstunden seien die 29 Sängerinnen und Sänger insgesamt 55 Mal für die Musica sacra im Einsatz gewesen. Den durchschnittlichen Probenbesuch bezifferte Hügler auf 79,8 Prozent, eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um sechs Prozent. Kassiererin Irmgard Beyrle berichtete von einer soliden Finanzlage.

Heinz Rothaupt bleibt Vorsitzender

Pfarrer Andreas Macho dankte dem Chor für sein großes Engagement. In diesem Sinne äußerte sich auch Ortsvorsteher Manfred Traub.

Bei den Neuwahlen wurde Vorsitzender Heinz Rothaupt einstimmig wiedergewählt. Die weiteren Ergebnisse: Kassiererin Irmgard Beyrle, Schriftführer Edwin Hügler, Ausschussmitglieder Ferdinand Gentner, Brigitte Zoller und Hanne Schiele.

Für ihre jahrzehntelange aktive Mitgliedschaft wurden Hedwig Grupp, Irmgard Beyrle, Sieglinde Spegel, Anne Mettenleiter, Brigitte Zoller, Ludwig Spegel, Heinz Rothaupt und Edwin Hügler zu Ehrensängern ernannt.

Für ihren fleißigen Singstundebesuch wurden geehrt: Hedwig Grupp, Margret Bittlingmaier, Brigitte Pöss, Agnes Lindorfer, Anne Mettenleiter, Sieglinde Spegel, Günter Bittlingmaier und Ludwig Spegel.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen