500 Euro für die Nachbarschaftshilfe Rems-Welland

Lesedauer: 2 Min
Unser Bild zeigt (von links): Pit Katzer der Fachsenfelder Schlosshexen, Martina Aßfalg und Alexandra Zimmerer-Leichte von der N
Unser Bild zeigt (von links): Pit Katzer der Fachsenfelder Schlosshexen, Martina Aßfalg und Alexandra Zimmerer-Leichte von der Nachbarschaftshilfe der Seelsorgeeinheit Rems-Welland sowie Harry Morcinietz und Corinna Grimminger der Fachsenfelder Schloß-Gugga. (Foto: Schloss-Gugga)
Aalener Nachrichten

Die Fachsenfelder Schloß-Gugga und Schlosshexen haben der Nachbarschaftshilfe Rems-Welland einen Spendenscheck über 500 Euro überreicht. 380 Euro davon kamen bei einer ganz besonderen Spendenaktion zusammen. Die beiden Faschingsvereine stockten diesen Betrag auf 500 Euro auf.

Die Aktion wurde spontan aus der Corona-Not heraus geboren. Normalerweise zieren selbstgemachte bunte Holzherzen den Maibaum, den die beiden Vereine jährlich auf dem Dorfplatz stellen. Am Maibaumfest werden die Herzen für den guten Zweck verkauft und am Baum befestigt. In diesem Jahr war dies nicht möglich. So entstand die Idee, eine Holztafel aufzustellen, gespendet von der Zimmerei Eberhard aus Fachsenfeld, um daran die Holzherzen anzubringen. So konnte jeder bei einem Spaziergang seine ganz individuelle Botschaft hinterlassen und gleichzeitig mit einer Spende Gutes tun. Unser Bild zeigt (von links): Pit Katzer der Fachsenfelder Schlosshexen, Martina Aßfalg und Alexandra Zimmerer-Leichte von der Nachbarschaftshilfe der Seelsorgeeinheit Rems-Welland sowie Harry Morcinietz und Corinna Grimminger der Fachsenfelder Schloß-Gugga.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen