4:1 – Eigenzell als Spitzenspielsieger

Lesedauer: 5 Min

Eigenzell (rote Trikots) jubelte nach den Toren im Top-Spiel.
Eigenzell (rote Trikots) jubelte nach den Toren im Top-Spiel. (Foto: Peter Schlipf)
Sportredakteur/DigitAalen

Aufsteiger DJK SV Eigenzell hat das Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga A II gewonnen. Die Eigenzeller stehen nach dem 4:1 bei der DJK-SG Schwabsberg-Buch als einzige Mannschaft nach vier Partien verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Adelmannsfelden kassierte die dritte Niederlage.

Kreisliga A I

Germania Bargau II – TSV Essingen II 3:1 (2:0). Tore: 1:0 Eigentor (13.), 2:0 Kübler (32.), 3:0 Mattuschek (51.), 3:1 Patzer (64., FE). Druckvoll starteten die Bargauer und wurden mit dem 1:0 belohnt. Weiterhin ging es nur in eine Richtung, folgerichtig fiel das 2:0. Kurz vor der Pause hatte der bis dahin unterlegene Gast einen Pfostenschuss zu verzeichnen. Auch im zweiten Teil blieb Bargau II tonangebend und legte das 3:0 nach. Das 1:3 per Foulelfmeter war aus Sicht des TSV II nicht mehr als Ergebniskosmetik.

Kreisliga A II

SGM Union Wasseralfingen - Sf Dorfmerkingen II 2:1 (0:1). Tore: 0:1 Stoll (35.), 1:1 Ulmer (72.), 2:1 Sergi (75.). Die Wasseralfinger fingen gut an und ließen stark nach. In der zweiten Halbzeit nahmen sie das Heft in die Hand und drehten das Spiel.

TSV Adelmannsfelden - SSV Aalen 1:2 (0:0). Tore: 0:1 ET (52.), 1:1 Bernecker (56.), 2:1 Klein (72.). In diesem Spiel ging es hin und her, mit Chancen auf beiden Seiten. Die Aalener nutzten eine mehr – und gewannen die Partie.

DJK-SG Schwabsberg-Buch - DJK SV Eigenzell 1:4 (0:1). Tore: 0:1 P. Schmid (33.), 0:2, 0:3, 0:4 Beck (55., 61., 65.), 1:5 Mi. Hügler (70.). Diese zehn Minuten in dem Spitzenspiel hatten es in sich. Zwischen der 55. und 65. Minute erhöhten die Eigenzeller von 1:0 auf 4:0 – mit einem Hattrick von Patrick Beck. Den Gastgebern gelang nur noch der Anschlusstreffer und die Gäste fuhren den vierten Sieg im vierten Spiel ein – und das als Aufsteiger. Noch in der ersten Halbzeit war Schwabsberg-Buch überlegen, geriet aber nach einem Standard in Rückstand. Reserven: 5:2.

SV DJK Stödtlen - VfB Tannhausen 0:4 (0:1). Tore: 0:1 Wille (43.), 0:2 Lingel (54.), 0:3, 0:4 Lechner (59., 61.). Reserven: 1:3. Kurz vor der Halbzeitpause geriet Stödtlen in Rückstand. Tannhausen schraubte das Ergebnis in Durchgang zwei binnen sieben Minuten in die Höhe.

TV Bopfingen - TSV Westhausen 2:2 (2:2). Tore: 0:1 Holzner (15.), 1:1 Colletti (39.), 1:2 Frei (42.), 2:2 Frosch (45.). Bes. Vor.: 90. Rote Karte Celebi (Bopfingen). Es waren zwei verschiedene Halbzeiten. In der ersten hatten die Gäste viele klare Torchancen. In der zweiten Hälfte diktierte der TVB die Partie und vergab einige Möglichlichkeiten zum Sieg. Im Endeffekt war es ein gerechtes Remis. Reserven: 1:2.

SV Pfahlheim - FC Schloßberg 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Kuhn (48.), 2:0 Konle (60.). In der ersten Halbzeit rettete für jedes Team je einmal die Latte und der Pfosten. Die Heimelf kam nach der Halbzeitpause gut aus der Kabine und erzielte nach schöner Kombination den Führungstreffer. In der 60. Minute folgte das 2:0 durch einen perfekt ausgespielten Konter. Ein letztendlich verdienter Sieg. Reserven: 3:2.

TSV Hüttlingen - SV Kerkingen 3:0 (0:0). Tore: 1:0 Hahn (56.), 2:0 Winter (58.) 3:0 Liesch (63.). Nach anfänglichem Abtasten übernahm der Gastgeber immer mehr die Spielkontrolle. Trotzdem ging es torlos in die Pause. Nach einem Doppelwechsel zur Halbzeitpause kam Hüttlingen noch stärker auf und nutzte nun auch seine Chancen. Nach bärenstarken zehn Minuten stand es dann plötzlich 3:0 und das Spiel war entschieden.

VfB Ellenberg - SV Ebnat 2:1 (2:0). Tore: 1:0, 2:0 P. Lechner (26., 45.+1), 2:1 M. Milz (76.). Bei nebligen Verhältnissen konnte sich der Gastgeber im Flutlichtspiel verdient durchsetzen und so die ersten Punkte in der laufenden Saison für sich verbuchen. Reserven: 1:1.

Kreisliga A III

SV Söhnstetten - SGM Königsbr./Oberkochen 3:3 (1:2). Tore: k. A. Die SGM erzielte drei Tore – kassierte aber wieder zu viele und steht nun nach drei Spielen schon bei zwölf Gegentreffern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen