#12hPolizei

Lesedauer: 2 Min
 Das Socialmedia-Team der Polizei berichtet direkt aus dem Führungs- und Lagezentrum in Waiblingen zeitnah, kurzweilig und abwec
Das Socialmedia-Team der Polizei berichtet direkt aus dem Führungs- und Lagezentrum in Waiblingen zeitnah, kurzweilig und abwechslungsreich über die eingehenden Notrufe. (Foto: Franz-Peter Tschauner)
Aalener Nachrichten

Unfall, Feuer, Überfall, Streitigkeiten, Unglück und vieles anderes wird der Polizei täglich über den Notruf 110 gemeldet. Wie abwechslungsreich und herausfordernd das polizeiliche Einsatzgeschehen ist und was für unterschiedliche Meldungen täglich über Notruf beim Polizeipräsidium Aalen eingehen, können alle Interessierten am Freitag, 5. April, von 10 bis 22 Uhr live auf www.facebook.com/PolizeiAalen und www.twitter.com/PolizeiAalen mitverfolgen.

Das Socialmedia-Team berichtet direkt aus dem Führungs- und Lagezentrum in Waiblingen zeitnah, kurzweilig und abwechslungsreich über die eingehenden Notrufe. Es lohnt sich dabei zu sein, teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit und rät, jetzt schon die Kanäle des Polizeipräsidiums Aalen zu abonnieren, um nichts zu verpassen

Das Polizeipräsidium Aalen ist in den Landkreisen Schwäbisch Hall, Rems-Murr und Ostalb auf einer Fläche von 3850 Quadratkilometer für rund 931 000 Einwohnerinnen und Einwohner zuständig. Für die Bewältigung aller Notrufe und Aufträge befinden sich Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte im Führungs- und Lagezentrum, dem Kriminaldauerdienst und in 10 Polizeirevieren täglich rund um die Uhr im Einsatz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen