Übungsfirma arbeitet am Aalbäumle-Jubiläum

Lesedauer: 2 Min

Schülerinnen bei der Arbeit in der Übungsfirma zum 120-jährigen Bestehen des Aalbäumles.
Schülerinnen bei der Arbeit in der Übungsfirma zum 120-jährigen Bestehen des Aalbäumles. (Foto: Stadt Aalen)
Aalener Nachrichten

Die Kooperation des Touristik-Service Aalen und des Berufskollegs der Kaufmännischen Schule Aalen im Rahmen einer Bildungspatenschaft trägt weiter Früchte: Die Schülerinnen und Schüler des Kaufmännischen Berufskollegs helfen bei den Planungen der Aktionstage zur Feier des 120-jährigen Aalbäumle-Bestehens.

In der Übungsfirma des Berufskollegs lernen die Schüler betriebswirtschaftliche Abläufe, den Umgang mit Kunden und bereiten Messebesuche vor. Alles wie in einer echten Firma – nur ohne, dass tatsächlich Geld und Waren fließen. Dabei hilft der Touristik-Service Aalen als Patenfirma, dies noch realistischer zu gestalten. Die Kooperation zwischen Stadt und Schule erlaubt es den Schülern nun, neben dem Absolvieren von Praktika in der Tourist-Information auch ihre Ideen wirklich in die Tat umzusetzen. So entwarfen sie anlässlich des Jubiläums 120 Jahre Aalbäumle ein Wanderwegequiz und unterstützen bei der Ausarbeitung von Gewinnspielen vor Ort. Die Grundidee dazu, Kinder mit Naturmaterialien eine bleibende Erinnerung basteln zu lassen sowie eine lustige Fotowand aufzustellen, stammt ebenfalls von den Schülern. Zum Festwochende am 14. und 15. Juli helfen einige Schüler tatkräftig bei der Umsetzung verschiedener Aktionen und betreuen diese.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen