Ü 40 der TSG erneut Spitze

Lesedauer: 3 Min

Erneut am Ziel: Die Ü 40 der TSG aus Hofherrnweiler.
Erneut am Ziel: Die Ü 40 der TSG aus Hofherrnweiler. (Foto: er)

Die Ü-40-Mannschaft der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach hat bei der Württembergischen Meisterschaft auf dem Sportgelände des TV Neuler Geschichte geschrieben. Zum dritten Mal in Folge feierten die Fußballer um Daniel Evertz den Titel. Dies ist bisher keinem anderen Team in der Historie des Wettbewerbs gelungen.

Sascha Lesch, Alexander Paluch, Marc Bartjen, Markus Bezler, Thomas Brunnhuber, Daniel Cudic, Markus Dietterle, Daniel Evertz, Mario Feuchter, Andreas Frahm, Bernd May, Nunu Ziane, Roberto Pascolo, Patrick Schiehlen, Klaus Meier, Markus Spang und Turan Hofer waren die „Helden“, die erneut den Wimpel der Württembergischen Meisterschaft an den Sauerbach holten. Im ersten Spiel trennte sich die TSG vom TV Herlikofen 0:0. Der TVH hatte sich extra für dieses Turnier mit namhaften Spielern verstärkt. Nach einem Spiel auf Augenhöhe blieb es am Ende beim Remis für das von Marco Holz und Michael Schmid gecoachte Team. Auch das zweite Spiel gegen die Sportfreunde Bühlerzell endete 0:0. Somit stand die TSG im dritten Spiel gegen Schmiden bereits unter Druck. Diesem Druck hielt die Mannschaft stand. Daniel Cudic, Markus Spang und Mario Feuchter erzielten beim 3:1-Sieg die Treffer. Somit war der Knoten geplatzt und die TSG auf Kurs.

Brunnhuber trifft

Thomas Brunnhuber entschied per Elfmeter die Partien gegen den TV Neuler und den SV Fellbach. Beide Spiele endeten 1:0 für die TSG. Ungeschlagen feierte die TSG die Württembergische Meisterschaft und ging damit in die Geschichtsbücher des Verbandes ein. Am 28. und 29. Juli 2018 findet im Sportpark die Süddeutsche Meisterschaft der Ü-40-Mannschaften statt. Hier kämpft die TSG gegen den SV Erzhausen, den FC Überligen, Bayern München und einem Vertreter des badischen Fußballverbandes um das Ticket der Deutschen Meisterschaft in Berlin.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen