Änderungen im Busverkehr wegen Coronavirus

Lesedauer: 3 Min
 Die Landesregierung hat beschlossen, die Schulen im ganzen Land ab Dienstag 17. März, zu schließen. Dies wirkt sich auf die Fah
Die Landesregierung hat beschlossen, die Schulen im ganzen Land ab Dienstag 17. März, zu schließen. Dies wirkt sich auf die Fahrpläne im Busverkehr im OstalbMobil-Raum aus. (Foto: Thomas Siedler)
Aalener Nachrichten

Die Landesregierung hat beschlossen, die Schulen im ganzen Land ab Dienstag 17. März, zu schließen. Dies wirkt sich auf die Fahrpläne im Busverkehr im OstalbMobil-Raum aus. Zudem gilt es Maßnahmen zu ergreifen, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Hierzu können die Busunternehmen im Verbund OstalbMobil ihre Fahrgäste nur noch an den hinteren Türen ein- und aussteigen lassen

Der Vordereinstieg in den Bussen ist ausgesetzt. Zur Eindämmung des Coronavirus ruft OstalbMobil in Abstimmung mit dem Ostalbkreis alle Busunternehmen im Ostalbkreis dazu auf, den Vordereinstieg in den Bus einzustellen und die Fahrgäste aufzufordern, an den hinteren Türen ein- und auszusteigen.

Diese Vorsichtsmaßnahme dient dazu, die Ansteckungsgefahr für Fahrgäste und das Fahrpersonal zu reduzieren. Im Bus werden keine Tickets mehr verkauft. Die Fahrgäste werden gebeten, Zeitkarten und Tageskarten im Vorverkauf zu erwerben. Diese Regelung gilt bis auf weiteres.

Angebot im Busverkehr wird reduziert

Ab Dienstag gilt der Ferienfahrplan. Das Verkehrsaufkommen im Busverkehr und auch im Schienenverkehr wird wegen des Wegfalls des Schülerverkehrs deutlich zurückgehen. Zudem sind auch weitere Einschränkungen bei Arbeitgebern zu erwarten.

Vor diesem Hintergrund ist es erforderlich, das Angebot im Busverkehr zu reduzieren und dem Bedarf an Nicht-Schultagen anzupassen. Auf Vorschlag des Verbundes OstalbMobil erfolgt daher in Abstimmung mit der Genehmigungsbehörde beim Landratsamt Ostalbkreis ab Dienstag, 17. März, der Wechsel vom Schulfahrplan auf den Ferienfahrplan.

Diese Fahrpläne sind an den Haltestellen und den weiteren Informationsmedien verfügbar. Zusätzliche Fahrten werden gegebenenfalls örtlich bekannt gegeben.

Hygienemaßnahmen beachten: OstalbMobil ruft alle Fahrgäste in Bus und Bahn dazu auf, in den öffentlichen Verkehrsmitteln den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der Gesundheitsbehörden zu folgen und Hygienemaßnahmen einzuhalten.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen