Ein unbekannter Täter ist in Unterkochen in eine Gartenhütte eingedrungen, um sie nach Beutegut zu durchsuchen. Gestohlen wurde offenbar nichts.

Der Einbruch in die Hütte im Brandweg ereignete sich zwischen Montag, 5. März, und Samstagmorgen um 10 Uhr. Der Täter schlug das Sprossenfenster der Hütte und sie anschließend. Entwendet wurde offenbar nichts. Der verursachte Sachschaden wird auf rund 100 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen