In Dürbheim eröffnet eine Obstannahmestelle

Videodauer: 00:28
In Dürbheim eröffnet eine Obstannahmestelle
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
In Dürbheim eröffnet eine Obstannahmestelle (Foto: ViMP / ViMP Import)
Crossmedia-Volontärin

Zurück in den Kreislauf: Apfelsammler aus der Region werden ihr Obst wieder los.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Ab dieser Saison gibt es wieder einen Obstannahmestelle im Landkreis – und zwar bei der Baumschule Häring in Dürbheim. Dort wartet seit Anfang der Woche ein Zwölf-Tonnen-Container darauf, mit Äpfeln befüllt zu werden. Sammler bekommen bei der Baumschule elf Euro pro 100 Kilo Äpfel. Die Idee zur Sammelstelle kam von der Kelterei Widemann aus Bermatingen-Ahausen am Bodensee, die in Baden-Württemberg 200 weitere Sammelstell hat. Die Kelterei wird die Äpfel in Dürbheim abholen und sie bei sich pressen. Dann wird daraus Saft gemacht und zwar bei dem Safthersteller Schlör. Seit dem letzten Jahr hatte es keine Möglichkeit gegeben, seine Äpfel im Landkreis abzugeben.

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.