Wurmlingen wählt im November

Lesedauer: 2 Min

Im Spätjahr steht in Wurmlingen die Bürgermeisterwahl an. Im Gemeinderat sind jetzt unter der Leitung von Bürgermeisterstellvertreter Norbert Eppler die Termine und das Prozedere festgelegt worden. Wahltermin ist zunächst Sonntag, 11. November 2018. Für eine etwaige Neuwahl ist der 2. Dezember vorgesehen.

Die Stelle des Bürgermeisters wird am 31. August 2018 entsprechend der Gemeindeordnung im Staatsanzeiger Baden-Württemberg öffentlich ausgeschrieben. Und: „Der derzeitige Stelleninhaber bewirbt sich wieder“ soll wie bei der vorangegangenen Wahl von Bürgermeister Klaus Schellenberg erneut als Zusatz in die Ausschreibung aufgenommen werden, so die einstimmigen Beschlüsse.

Damit beginnt die Bewerbungsfrist einen Tag später, also am 1. September. Sie endet am 16. Oktober.

Für die Leitung der Wahl und die Feststellung des Wahlergebnisses ist entsprechend dem Kommunalwahlgesetz ein Gemeindewahlausschuss zuständig. Dieser wurde in der Sitzung einstimmig gewählt. Als Vorsitzender wurde Bürgermeisterstellvertreter Harald Schmid gewählt. Oberamtsrat Rolf Liebermann ist dessen Stellvertreter. Beisitzer sind die Gemeinderätin Claudia Schreiber-Winkler sowie die Gemeinderäte Jürgen Liebermann und Georg Sattler. Stellvertretende Beisitzer sind bebe Gemeinderätin Regina Zepf noch die Verwaltungsfachangestellten Michaela Muckle und Annette Schumacher.

Das Gemeindegebiet wird wie bisher in zwei Wahlbezirke eingeteilt, wobei die Bahntrassen die Grenze bildet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen