Unfall mit vier Fahrzeugen bei Wurmlingen

Lesedauer: 2 Min
 Gekracht hat es auf der B 14 bei Wurmlingen.
Gekracht hat es auf der B 14 bei Wurmlingen. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Auf der Bundesstraße 14 auf Höhe von Wurmlingen ist am Mittwoch gegen 16 Uhr ein Autofahrer auf die Gegenspur geraten.Dort stieß er mit drei Autos zusammen, wobei er sich schwer verletzte. Der 63 Jahre alte Fahrer eines VWs war in Richtung Weilheim unterwegs. Warum er auf die Gegenspur kam ist bislang ungeklärt. Er streifte dort erst einen Toyota, bevor er gegen einen BMW und im Anschluss gegen einen Seat prallte. Der BMW und der Seat stießen gegen die Leitplanke. Durch die Kollision verletzte sich der 33-jährige Seatfahrer leicht. Insgesamt entstand an den vier Autos und der Leitplanke ein Schaden von etwa 57000 Euro. Der schwer verletzte Verursacher und der Fahrer des Seat wurden zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße war für die Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt. Da aus den Fahrzeugen Flüssigkeiten ausliefen, war die Feuerwehr Wurmlingen im Einsatz.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen