Simon Schneider

Im Rahmen der Jahresfeier hat der Turnerbund (TB) Weilheim am vergangenen Freitag Volker Paul, Dietmar Häring und Rolf Mattheis für ihre besonderen Verdienste zu Ehrenmitgliedern ernannt sowie weitere Vereinskollegen für ihre langjährige Treue zum Turnerbund geehrt.

Als „höchste Auszeichnung des Vereins“, bezeichnete die Stellvertreterin des TB Weilheims, Katja Bacher, die Ehrenmitgliedschaft. Gleich drei Mitglieder erhielten diesen Status. Sie hätten sich „jahrzehntelang und ehrenamtlich für das Gemeinwohl eingesetzt“, ergänzte Bacher. Sie würden einen „wertvollen Beitrag in der Gesellschaft“ leisten und hätten Freude an der Gemeinschaft des Vereins aktiv mitzuwirken. „Diese Arbeit soll in der Gesellschaft mehr Anerkennung finden“, betonte Katja Bacher.

Mit der Ehrenmitgliedschaft stattete sie zunächst Volker Paul aus, der seit 1989 TB-Mitglied ist und 15 Jahre lang Turnerheimwirt war. Er fungierte ebenso im Turnrat, als Tennistrainer, Pressewart und als Sport- und Jugendwart im Tennis sowie als dortiger Abteilungsleiter.

Bacher ernannte auch Diemtar Häring zum Ehrenmitglied des Turnerbundes. Er ist 1974 eingetreten und agierte als Handballtrainer. Die „wichtigste Tätigkeit“, wie es Bacher formulierte, sei sein Amt als Geschäftsführer 18 Jahre lang gewesen.

Im gleichen Jahr wie Häring trat auch das dritte neue Ehrenmitglied in den Verein ein – Rolf Mattheis. Er widmete sich früher hauptsächlich dem Handball als Trainer, Übungsleiter und stellvertretender Abteilungsleiter. Das Ausschussmitglied kümmert seit 1999 bis heute als Wirt um die Turnerheimgäste und wechselte 2004 in den Freizeitsport als Übungsleiter der Männer. Ein Jahr später hatte er dort bis heute das Amt als Abteilungsleiter inne. Und noch was Besonderes zeichnet Rolf Mattheis aus: „Er steht bei all unseren Arbeitseinsätzen und zahlreichen Veranstaltung immer als Helfer zur Verfügung – und das unaufgefordert“, hob Katja Bacher in ihrer Ansprache deutlich hervor.

Für dieses vielseitige und langjährige Engagement dankte sie allen drei Mitgliedern, beglückwünschte sie zur Ehrenmitgliedschaft des TB Weilheims und überreichte ihnen die Urkunde.

Ehrungen für 25- und 50-jährige Vereinstreue

Die TB-Stellvertreterin Katja Bacher und der Geschäftsführer Marcus Müller statteten im Rahmen der Jahresfeier ebenso mehrere Vereinsjubilare mit einer Urkunde aus. „Die Geehrten haben dafür gesorgt, dass das Vereinsleben keine Unterbrechung erfuhr. Die andauernde Mitwirkung und die Beständigkeit eines jeden Mitgliedes ist das, was einen Verein ausmacht und prägt“, lobt die TB-Stellvertreterin Bacher.

Für die 25-jährige Treue zum Turnerbund wurden Manuel Blümling, Andreas Hauser, Oliver Moscha, Sabrina Moscha, Elisabeth Müller, Lisa-Marie Müller, Petra Müller und Mathias Zepf mit der silbernen Ehrennadel geehrt.

Für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten Rainer Kreusel, Rainer Kupferschmid und Hans-Peter Riemer auf der Bühne in der Jahnhalle die goldene Ehrennadel. Alle Vereinsjubilare erhielten obendrauf eine Urkunde.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen