Kolbingen feiert 7:2-Sieg in Wurmlingen

Lesedauer: 5 Min
 Der SV Kolbingen veranstaltete am Samstag in Wurmlingen ein Schützenfest. Mit 7:2 wurde der SV Wurmlingen abgefertigt. Dabei er
Der SV Kolbingen veranstaltete am Samstag in Wurmlingen ein Schützenfest. Mit 7:2 wurde der SV Wurmlingen abgefertigt. Dabei erzielte Valentin Hipp (Bildmitte) zum 4:1 wenig später zum 6:2 einen Doppelpack. Weitere Bilder unter www.schwaebische.de. (Foto: hkb)
Rouven Spindler

Zielstrebiger Offensivfußball und kaum Fehler im eigenen Spiel: Der SV Kolbingen hat sein Auswärtsspiel in der Fußball-Kreisliga A 2 beim SV Wurmlingen deutlich mit 7:2 (3:1) gewonnen und seine gute Form eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Hausherren hingegen konnten nicht das umsetzen, was sie sich vorgenommen hatten.

In der Anfangsphase gab es Torchancen auf beiden Seiten. Kolbingen ging nach Zuspiel von Pascal Greiner durch Lukas Hipp früh in Führung (8. Minute). Der SV Wurmlingen verpasste unter anderem nach einem Freistoß von Co-Trainer Sevdail Sulejmani durch Jannick Pape per Kopf den Ausgleich (16.). Der SVK bestrafte das und kam nicht unverdient zum 2:0. Eine Kombination über die rechte Seite flankte Henrik Zeller auf den zweiten Pfosten, wo Patrick Hipp, der später verletzt vom Feld musste, für die Gäste traf (21.). Kurz darauf fiel fast das 3:0. Ein ähnlicher Spielzug verhalf dem Team von Joachim Patzak zum Anschlusstreffer. Die flache Hereingabe von Andre Beck drückte Kapitän Jannick Pape aus kurzer Distanz über die Linie (28.). Vom Anstoß weg startete Kolbingen den nächsten Angriff und stellte den Abstand postwendend wieder her. Lukas Hipp machte seinen Doppelpack nach Vorlage von Valentin Hipp schon nach einer halben Stunde perfekt. In der chancenreichen Begegnung wäre durchaus ein höherer Halbzeitstand möglich gewesen.

Direkt nach der Pause verhinderte SVW-Schlussmann Tobias Schöpf das vorentscheidende 1:4 (46.). Für dieses sorgte SVK-Kapitän Valentin Hipp nach etwas mehr als einer Stunde. Wurmlingen benötigte nur acht Minuten, um durch Pape wieder den Anschluss zu schaffen. Aus abseitsverdächtiger Position heraus umkurvte er Torhüter Adrian Zeller und schob ins leere Tor ein. Im Anschluss daran folgte Wurmlingens beste Phase im Spiel. Die Hausherren standen höher als zuvor und kamen zu Offensivaktionen. Nach einem in den Rückraum ausgeführten Eckball setzte Sulejmani den Ball an die Torlatte (74.). Der Tabellendritte überstand diese Druckphase und nutzte die entstehenden Räume in der gegnerischen Hälfte eiskalt aus. Yannick Frühwirth, erneut Valentin Hipp und der eingewechselte Fabian Hipp schraubten das Ergebnis in den Schlussminuten auf 7:2 aus Kolbinger Sicht hoch. Der Kolbinger Kapitän, einer der überragenden Spieler am Samstag, scheiterte in dieser Phase mit einer sehenswerten Direktabnahme noch am Querbalken.

Am Ende war es ein weitestgehend ungefährdeter Sieg für die Gäste, die den SV Wurmlingen mit ihrer läuferischen Stärke und ihrer offensiven Ausrichtung mehrfach vor Probleme stellten. Schiedsrichter Ghiorghis Haile war einer der besten Akteure auf dem Platz.

SV Wurmlingen: Tobias Schöpf, Sevdail Sulejmani, Saikou Joof, Florian Moser (ab 89. Minute Muhammet-Selim Savastürk), Benedikt Hellmann, Philipp Möll, Domenico Nardella (66. Cristian Contardi), Jannick Pape, Peter Jung, Anthony Nwaise, Andre Beck (63. Gianluca Leonardi). - SV Kolbingen: Adrian Zeller, Henrik Zeller, Marius Weiß, Dominik Frühwirth, Lukas Hipp (90.+2 Moritz Müller), Yannick Frühwirth, Patrick Hipp (56. Ramon Braun), Pascal Greiner (74. Patrick Garnier), Jannik Braun, Felix Müller (86. Fabian Hipp), Valentin Hipp. - Tore: 0:1 (8. Minute) Lukas Hipp, 0:2 (21.) Patrick Hipp, 1:2 (28.) Jannick Pape, 1:3 (29.) Lukas Hipp, 1:4 (64.) Valentin Hipp, 2:4 (72.) Jannick Pape, 2:5 (80.) Yannick Frühwirth, 2:6 (89.) Valentin Hipp, 2:7 (90.+1) Fabian Hipp. - Schiedsrichter: Ghiorghis Haile (Tübingen). - Zuschauer: 90. - Gelbe Karten: 1/0.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen