Harmonikaverein ehrt 44 Mitglieder

Lesedauer: 4 Min
 Beim Harmonikaverein Wurmlingen sind in der Hauptversammlung insgesamt 44 Mitglieder für langjährige Treue ausgezeichnet worden
Beim Harmonikaverein Wurmlingen sind in der Hauptversammlung insgesamt 44 Mitglieder für langjährige Treue ausgezeichnet worden. Die Ehrung erfolgte durch die Vorsitzenden Regina Zepf und Stephan Liebermann (von links). (Foto: Walter Sautter)

Die Hauptversammlung des Harmonikavereins Wurmlingen in der „Sonne“ ist geprägt gewesen von einer schnellen und reibungslosen Teilneuwahl und einem „Ehrungs-Marathon“. In dessen Rahmen wurde von den beiden Vorsitzenden Regina Zepf und Stephan Liebermann insgesamt 44 Mitgliedern für langjährige Treue gedankt. Vier der Jubilare wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Die Mitgliederzahl blieb nahezu stabil. Dem Verein gehören aktuell 195 Mitglieder an. Darunter sind 50 Aktive, sowie 27 Kinder und Jugendliche in Ausbildung. Einstimmig bestätigt wurden Vorsitzender Stephan Liebermann und Kassiererin Nicole Bertsche sowie die Ausschuss-Mitglieder Carola Hoch, Katja Martin, Harald Bacher und Uwe Nakoinz. Für die nicht mehr kandidierenden Daniela Kästle und Patrick Biedermann wurden Jan Schmid und Rebecca Kleiner in den Ausschuss gewählt.

„Ein sattes Plus“ in der Kasse präsentierte Bertsche. Dies war mit einer ausverkauften „Comedie-Veranstaltung“, Konzerten und Festen sowie der Altmaterialsammlung erwirtschaftet worden. „Das Polster tut uns gut“, war sie zufrieden, denn in den vergangenen Jahren war der Bestand regelmäßig abgebröckelt. Außerdem soll für das Dorffest „ein gut erhaltenes Zelt“ angeschafft werden, hatte Vorsitzender Liebermann angekündigt.

Regina Zepf hat aktuell 27 Schüler in Ausbildung. Sie hob das Kaufgassenfest hervor: Das Besondere daran sei der gemeinsame Auftritt der Anfänger mit dem Ersten Orchester: „Das ist echt gut.“ In einem Team soll jetzt eine Konzeption erarbeitet werden, nach der die Werbung von Neumitgliedern intensiviert werden kann.

Dirigent Alexander Wassylenko ist seit September 2017 musikalischer Leiter. Er könne bereits auf „viele erfolgreiche Auftritte“ mit dem Orchester zurückblicken. Außerdem verliefen die Proben „ganz effizient“, war er zufrieden. Und: 27 Schüler im Verein zu haben, „sei überhaupt nicht selbstverständlich“. Dies sei ein nicht zu unterschätzendes Potenzial. Seine treuesten Teilnehmer an insgesamt 30 Proben waren Stephan Liebermann und Harald Bacher. Sie waren immer dabei. Nahezu perfekt war die Teilnahme von Evelyne Honer, Christa Schellenberg, Rebecca Kleiner, Regina Zepf, Carola Hoch, Tanja Bertsche, Anke Mattes und Katja Martin.

Ehrungen:

Maria Haffa wurde für 60 Jahre Treue zum Ehrenmitglied ernannt. Dies erfolgte für 50 Jahre außerdem bei Marita Eisele-Zepf, Edwin Jäger, und Günter Liebermann.

Urkunden für 40 Jahre: Richard Marti, Hans Sattler, Gernot Schmid, Ralf Schmid, Stefan Schrauth und Stefan Zepf.

Für 30 Jahre: Katja Butsch, Martina Grüner, Sonja Hamma, Rosmarie Höfler, Peter Kohler, Dieter Kwast, Karl Lehmann, Roland Müller und Andreas Schösser.

Für 20 Jahre: Für diese langjährige Treue wurde insgesamt 25 Mitglieder gedankt. (ws)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen