Gemeinderat wird Hauptübung beobachten

Lesedauer: 3 Min
 Bei der Hauptübung der Feuerwehr Wurmlingen – hier im vergangenen Jahr – wird der Gemeinderat im Oktober wieder dabei sein.
Bei der Hauptübung der Feuerwehr Wurmlingen – hier im vergangenen Jahr – wird der Gemeinderat im Oktober wieder dabei sein. (Foto: Archiv: Ws)
Walter Sautter

Die Terminzusammenstellung für das letzte Drittel des Jahres 2019 hat der Wurmlinger Gemeinderat kürzlich in der konstituierenden Sitzung des neu gewählten Gremiums erhalten. In der Liste sind neben den „Pflicht-Terminen“, den insgesamt sieben Sitzungen, auch einige gesellschaftliche Anlässe enthalten.

So beginnen die „Aufgaben“ des Gemeinderats am Wochenende 7./8. September mit der 34. Auflage des Dorffestes. Aber gleich am Tag danach, am Montag, 9. September, geht mit einer Sitzung des Gemeinderats bereits die „richtige“ Arbeit los.

Weitere Sitzungen – immer montags – sind noch am 30. September, 21. Oktober, 11. November, 2. Dezember und 16. Dezember angesetzt. Dazu kommt am Freitagnachmittag, 8. November, die Waldbegehung mit Revierleiter Andreas Fink und Vertretern des Kreisforstamtes. Im Anschluss wird dann über die Situation des Gemeindewaldes berichtet, die Bilanz des vergangenen Jahres vorgelegt und über die neue Planung beraten und entschieden.

Die Wertschätzung der Hilfsorganisationen – Feuerwehr und DRK – dokumentieren der Gemeinderat und die Spitze der Verwaltung mit Bürgermeister Klaus Schellenberg mit der Beobachtung der Feuerwehr-Hauptübung. Diese ist am Samstagnachmittag, 16. Oktober angesetzt.

Der gemeinsame Ausflug von Gemeinderat und den Mitarbeitern von Bauhof und Rathaus – meist eine Art Lehrfahrt – lockert das Programm auf und ist bereits für Freitag, 27. September, vorgesehen. Die Sitzung des Ortsrings mit der Festlegung der Termine für 2020 ist am Montag, 4. November. Ein nahezu „offizieller Termin“ für den Gemeinderat ist auch die Gedenkfeier am Volkstrauertag, Sonntag, 17. November.

In der Regel wahrgenommen wird auch die Teilnahme am alljährlichen Seniorennachmittag der Gemeinde: Diese „Ü-70-Party“ in der Schloss-Halle mit einem selbstgestrickten Unterhaltungsprogramm der Wurmlinger Vereine sowie dem traditionellen Menü mit Bratwürsten und Kartoffelsalat zum Abschluss findet am Sonntagnachmittag, 15. Dezember, statt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen