Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Wurmlingen

 Mithilfe einer Drehleiter haben die Einsatzkräfte das Feuer löschen können.
Mithilfe einer Drehleiter haben die Einsatzkräfte das Feuer löschen können. (Foto: Feuerwehr)
Schwäbische Zeitung

Am Samstagabend ist die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in Wurmlingen ausgerückt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte aus Wurmlingen drang bereits dichter Rauch aus der Wohnung im Dachgeschoss. Für die Löschung war eine Drehleiter erforderlich. Laut Angaben der Feuerwehr wurden zusätzlich auch der Löschzug aus Tuttlingen und Einsatzkräfte aus Spaichingen nachgefordert. Der Bewohner der Wohnung wurde aufgrund einer Rauchvergiftung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die Brandursache ist bislang unklar, die Polizei ermittelt. Foto:Feuerwehr

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Lange Zeit hatte niemand Interesse an den beiden Bauplätzen in Rottum. Das hat sich nun geändert.

Gemeinde bleibt 21 Jahre auf Bauplätzen sitzen - obwohl Grundstücke Mangelware sind

Bauplätze sind Mangelware. Kaum auf dem Markt, sind sie auch schon verkauft. So ist es zumindest meistens in der Region rund um Biberach. Doch es scheint auch noch Ausnahmen zu geben. In Rottum besitzt die Gemeinde Steinhausen an der Rottum seit 21 Jahren zwei Bauplätze, die bis heute nicht verkauft sind.

Irgendwie, so scheint, sind sie einfach in Vergessenheit geraten. Nun hat der neue Bürgermeister Hans-Peter Reck die alten Unterlagen aus einer verstaubten Schublade gekramt und den Ortschaftsrat Rottum beauftragt, neue ...

3-Stufen-Konzept: Sozialministerium stellt Lockerungen in Aussicht

Baden-Württembergs Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) deutet baldige Öffnungsschritte an, sobald die weiter sinkende Inzidenz dies zulässt. Vorausgegangen war ein Treffen mit Vertretern aus besonders hart getroffenen Branchen.

Für die geplanten Öffnungsschritte in den Bereichen Wirtschaft, Gastronomie, Tourismus und Handel wurde ein dreistufiges Konzept ausgearbeitet, heißt es aus dem Sozialministerium am Donnerstagmittag.

Demnach sehe die erste Stufe etwa die Öffnung von gastronomischen Außenbereichen, Hotels sowie ...

Mehr Themen