Aufsteiger Wurmlingen/Tuttlingen überrascht mit 26:9-Sieg

Lesedauer: 4 Min

Andrija Ivanovic (roter Kampfanzug) von der KG Wurmlingen/Tuttlingen siegte gegen den TSV Meimsheim deutlich nach Punkten.
Andrija Ivanovic (roter Kampfanzug) von der KG Wurmlingen/Tuttlingen siegte gegen den TSV Meimsheim deutlich nach Punkten. (Foto: HKB)

Der Kampfverlauf (KG zuerst genannt): 57kg, F: Endrit Mustafa - Nils Sigmund 4:0 (TÜ 15:0 nach 2.10 Minuten); 130G kg, GR: Atdhe Vrajolli - Jens Mack 0:1 (PN 6:7). Zwischenstand: 4:1; 61 kg, GR: Robin Krause - Luca Leon Scholz 3:0 (PS 13:0). Zwischenstand: 7:1; 98 kg, F: Radu Balaur - Jascha Winkler 4:0 (TÜ 16:0 nach 1.42 Minuten). Zwischenstand: 11:1; 66 kg, F: Tiziano Gallace - Christian Hack 0:4 (TU 0:16 nach 2.51 Minuten). Zwischenstand: 11:5; 86 kg, GR: Shtegtar Vrajolli - Daniel Seegräber 0:4 (SN 0:4 nach 1.45 Minuten). Zwischenstand: 11:9; 71 kg, GR: Markus Möll - Alexander Blech 4:0 (TÜ 19:2 nach 2.17 Minuten). Zwischenstand: 15:9; 80 kg, F: Dumitru Tulbea - Tobias Herbst 4:0 (TÜ 15:0 nach 3.09 Minuten). Zwischenstand: 19:9; 75 kg, F: Dominik Reichle - Eugen Hogel 4:0 (TÜ 15:0 nach 3.34 Minuten). Zwischenstand: 23:9; 75 kg, GR: Andrija Ivanovic - Jan Ruchser 3:0 (PS 13:4). Endstand: 26:9.

Einen Auftakt nach Maß hat Aufsteiger KG Wurmlingen/Tuttlingen in der Ringer-Landesliga hingelegt. Beim 26:9 wurden die Gäste vom TSV Meimsheim deutlich besiegt. Vor 130 Zuschauern zeigte die gut eingestellte KG-Zehn tollen Ringkampfsport.

Im Bantamgewicht bis 57 Kilogramm zeigte Freistilringer Endrit Mustafa einen guten Kampf. Zuerst holte er sich eine stabile Punkteführung. Mit gut vorbereiteten Beinangriffen setzte er seinen Kontrahenten immer wieder unter Druck und siegte überlegen. Im Schwergewicht bekam es Atdhe Vrajolli mit Jens Mack zu tun. Der KG-Ringer ging nach dem Abtasten zwar in Führung, musste seinem Anfangstempo aber Tribut zollen. Bei einer Konteraktion hatte Vrajolli die Chance auf einen Schultersieg. Er konnte Mack aber nicht ganz fixieren und unterlag 6:7 nach Punkten. Robin Krause (61 kg, GR) zeigte gleich, wer als Gewinner von der Matte gehen wird. Mit tollen Techniken holte er sich Punkt für Punkt zu einer 9:0-Pausenführung. Zwei Zähler fehlten ihm am Ende, um einen Überlegenheitssieg zu feiern. Ein Feuerwerk an Techniken brannte Radu Balaur (98 kg, F) gegen Jascha Winkler ab. Es dauerte nicht einmal zwei Minuten und schon hatte er einen 16:0-Überlegenheitssieg errungen. Eine 0:4-Niederlage musste Tiziano Gallace in der Freistil-Klasse bis 66 Kilogramm hinnehmen. Wurmlingen/Tuttlingen führte zur Pause bereits 11:5.

Im zweiten Teil des Mannschaftskampfes stellte sich Shtegtar Vrajolli in den Dienst der Mannschaft und startete eine Gewichtsklasse höher. Zudem ging er auch noch im ungeliebten klassischen Stil auf die Matte. Sein Gegner Daniel Seegräber brachte fast zehn Kilogramm mehr auf die Waage und nutze die körperliche Überlegenheit aus. Nach 105 Sekunden wurde der KG-Athlet geschultert. Markus Möll zeigte erneut, dass auf ihn Verlass ist. Im Kampf gegen Alexander Blech war er der aktivere Ringer und holte sich beim 19:2-Überlegenheitssieg mit einer schulbuchmäßigen Souplesse die einzige Fünferwertung an diesem Abend. Dumitru Tulbea sorgte mit schönen Beinangriffen für den nächsten 4:0-Sieg der KG.

Gut in Form präsentiert sich Dominik Reichle im Kampf gegen Eugen Hogel. Der Meimsheimer war nicht schlecht, hatte gegen den blendend agierenden Reichle keine Chance. Der Athlet von Wurmlingen/Tuttlingen verletzte sich zwar am Knie, holte sich kurz nach der Pause die entscheidende Wertung zum 15:0-Überlegenheitssieg. Im abschließenden Kampf startete Andrija Ivanovic gegen den körperlich starken Jan Ruchser. Auch vom Rückstand ließ sich Ivanovic nicht beirren und sicherte der KG beim 13:4 drei Punkte.

Der Kampfverlauf (KG zuerst genannt): 57kg, F: Endrit Mustafa - Nils Sigmund 4:0 (TÜ 15:0 nach 2.10 Minuten); 130G kg, GR: Atdhe Vrajolli - Jens Mack 0:1 (PN 6:7). Zwischenstand: 4:1; 61 kg, GR: Robin Krause - Luca Leon Scholz 3:0 (PS 13:0). Zwischenstand: 7:1; 98 kg, F: Radu Balaur - Jascha Winkler 4:0 (TÜ 16:0 nach 1.42 Minuten). Zwischenstand: 11:1; 66 kg, F: Tiziano Gallace - Christian Hack 0:4 (TU 0:16 nach 2.51 Minuten). Zwischenstand: 11:5; 86 kg, GR: Shtegtar Vrajolli - Daniel Seegräber 0:4 (SN 0:4 nach 1.45 Minuten). Zwischenstand: 11:9; 71 kg, GR: Markus Möll - Alexander Blech 4:0 (TÜ 19:2 nach 2.17 Minuten). Zwischenstand: 15:9; 80 kg, F: Dumitru Tulbea - Tobias Herbst 4:0 (TÜ 15:0 nach 3.09 Minuten). Zwischenstand: 19:9; 75 kg, F: Dominik Reichle - Eugen Hogel 4:0 (TÜ 15:0 nach 3.34 Minuten). Zwischenstand: 23:9; 75 kg, GR: Andrija Ivanovic - Jan Ruchser 3:0 (PS 13:4). Endstand: 26:9.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen