Özcan Cosar
Özcan Cosar (Foto: MTS GmbH | Robert Maschke)
Schwäbische Zeitung

Özcan Cosar steht mitten in seinem bunten, interkulturell geprägten Leben, was ihm schon so manche absurd-komische Episode beschert hat. Wenn der Comedian und Kabarettist die deutschen und türkischen Befindlichkeiten unter die Lupe nimmt und Klischees und Stereotypen auf den Punkt bringt, geht’s richtig lustig zu! Live erleben kann man das am Mittwoch, 6. November, um 20 Uhr in der Neckarhalle.

Mit Selbstironie, Situationskomik und vollem Körpereinsatz bringt Özcan Cosar auf die Bühne, was er zwischen Bopser und Bosporus, zwischen Brezeln und Baklava erlebt, erfahren und zu hören bekommen hat. Dabei spannt er den Bogen weit über die eigene Geschichte hinaus, gestaltet historische Details neu, stellt sie auf den Kopf und malt sich sogar die erste Mondlandung in türkischer Variante aus.

Özcan Cosar versteht es, Geschichten lebendig werden zu lassen. Der ausgebildete Zahnarzthelfer erhielt als Breakdancer den Deutschen Meistertitel und bewegte sich geschmeidig durch die Gastro-Szene, um anschließend als Schauspieler, Musiker und Moderator die Bühnen des Landes zu erobern. Honoriert wurde sein Wirken 2013 mit dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg, 2014 mit dem „Prix Pantheon“ und 2015 mit dem „Tegtmeiers Erben“-Publikumspreis für Bühnenoriginale. Mit seinem Programm „Adam & Erdal“ spielte er in der Saison 2016/17 in einem ausverkauften Theater im Capitol.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen