Künftig im Wild Wings-Trikot: Christoph Fischer (rechts).
Künftig im Wild Wings-Trikot: Christoph Fischer (rechts). (Foto: Dieter Reinhardt)

Neuigkeiten bei den Eishockey-Profis aus Schwenningen: Die Wild Wings haben Verteidiger Christopher Fischer von den Iserlohn Roosters verpflichtet. Der 31-Jährige soll Dominik Bittner ersetzen. Der Schwenninger Vincent Schlenker hat in Crimmitschau verlängert.

Nach Stürmer Alexander Weiß von den Grizzlys Wolfsburg und Torhüter Ilya Sharipov vom Zweitligisten Bietigheim Steelers, haben die Wildschwäne mit Christopher Fischer jetzt auch einen Verteidiger als Neuzugang für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 31-jährige Rechtsschütze kommt von den Iserlohn Roosters, für die er in der abgelaufenen Spielzeit in 49 Spielen 22 Punkte (fünf Tore/17 Assists) scorte.

Der gebürtige Heidelberger entstammt dem Nachwuchs der Adler Mannheim. 2015 wurde der 1,80 Meter große Verteidiger mit den Mannheimern deutscher Meister. In der DEL war er auch für die Grizzlys Wolfsburg und in den vergangenen drei Jahren für die Iserlohn Roosters aktiv. Bei den Sauerländern erhielt er jetzt aber kein neues Vertragsangebot. Die Schwenninger verpflichteten ihn hingegen als Nachfolger von Bittner, der nach Wolfsburg wechselt.

Fischer soll Führungsqualitäten sowohl im Unterzahl- als auch im Überzahlspiel zeigen. Er gilt als läuferisch starker Spieler mit einem guten Schlagschuss. Trotz seiner mäßigen Körpergröße ist er körperlichem Spiel nicht abgeneigt. 88 Strafminuten in der vergangenen Saison zeugen davon. Auch hatte er einige Abwehrpatzer zu verzeichnen. Die Erfahrung von 502 DEL-Spielen sind aber ein Pfund. Fischer absolvierte auch 39 Länderspiele, darunter die Weltmeisterschaft 2012 in Finnland und Schweden – bei der er in sieben Spielen vier Punkte scorte (zwei Tore/zwei Beihilfen).

Die Wild Wings haben nun bereits fünf Verteidiger für die kommende Saison fix. Mindestens drei Mann werden für die Abwehr aber noch gesucht. Als ein Kandidat gilt Gleason Fournier von den Cardiff Devils. Der 27-jährige Kanadier gilt als offensivstark, scorte in 53 Spielen für Cardiff 66 Punkte (22 Treffer/44 Beihilfen). Im Sturm haben die Wild Wings erst sechs Mann unter Vertrag.

Wild-Wings-Sportmanager Jürgen Rumrich und Trainer Paul Thompson weilen aktuell in den USA auf Scouting-Tour. Sie werden dort unter anderen die NHL-Heimspiele der Chicago Blackhawks am Montag gegen die Vancouver Canucks und am Donnerstag gegen die Philadelphia Flyers besuchen. Sie werden auch den 28-jährigen kanadischen Stürmer Tye McGinn vom AHL-Klub Chicago Wolves unter die Lupe nehmen. Die Wildschwäne machen kein Geheimnis daraus, dass sie da nicht mehr auf die finnische, sondern auf die nordamerikanische Karte setzen.

Unterdessen hat der in Schwenningen geborene Stürmer Vincent Schlenker seinen Vertrag beim Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau gleich um zwei Jahre verlängert. Der 26-Jährige bestreitet derzeit mit den Eispiraten das Play-off-Viertelfinale in der DEL2 gegen die Löwen Frankfurt. In 48 Punktespielen für Crimmitschau schaffte Schlenker in dieser Saison 43 Scorerpunkte (13 Tore/30 Vorlagen). Schlenker wird also nicht so schnell nach Schwenningen zurückkehren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen