Wiha Panthers freuen sich über die neue Videoleinwand

Lesedauer: 3 Min

So sieht die neue Videoleinwand in der Deutenberghalle aus.
So sieht die neue Videoleinwand in der Deutenberghalle aus. (Foto: Rohde)

Mit ganz neuen Maßstäben warten die Wiha Panthers ab dem 22. September in der 2. Basketball Bundesliga auf ihre Gegner. Neben der in den Lizenzauflagen erforderlichen neuen Beleuchtungsstärke in der Deutenberghalle, erwartet die Fans eine neue LED-Videoleinwand. „Ich bin wirklich begeistert, was diese schmucke Anzeigetafel so alles kann“, freut sich Geschäftsstellenleiter Holger Rohde nach der ersten Sichtprobe.

Das tolle sei zum einem die Technik, mit der neben dem Scouting zukünftig auch Werbevideos, Filme und vieles mehr mit einer sehr guten Auflösung eingespielt und gezeigt werden können. Zum anderen würden sich für Sponsoren und Werbekunden komplett neue Vermarktungsmöglichkeiten bieten. „Wir benötigen diese modernen und zeitgemäßen Möglichkeiten im Profisport und wollen uns hier in den kommenden Jahren stetig erweitern“, sagt Rohde. Nicht nur die Panthers kommen in den Genuss der neuen Technik, sondern auch alle anderen Sportarten können über ein trennbares System die normale Anzeigetafel nutzen.

Um die Videoanzeigetafel bedienen zu können, bekamen die Teilnehmer eine Einweisung in die Bedienung. Es wurden verschiedene Nutzungsmöglichkeiten aufgezeigt und durch praktische Beispiele verinnerlicht. Diese sollen auch ab dem ersten Bundesliga-Spieltag in Verbindung mit der Scouting-Statistik, akustischen und visuellen Beiträgen benutzt werden. Die beiden verantwortlichen Kjell Deking und Murat Dal sind sich einig: „Es ist schon toll, was für Möglichkeiten sich zukünftig anbieten. Sicherlich wird es seine Zeit brauchen bis wir alles ausschöpfen können“, freuen sich die beiden Scouter über das neue Einsatzgebiet. „Wir brauchen Helfer und Technik begeisterte Leute, die im Mediabereich mitwirken wollen. Es steht und fällt vieles mit dem Personal“, zeigt Rohde auf, dass die Rahmenbedingungen bei den Panthers in wenigen Monaten rasant gewachsen sind.

„Die Anforderungen werden künftig jedes Jahr ansteigen. Die Basketball-Bundesliga ist ein immenser Wachstumsmarkt. Wir nehmen die Herausforderungen als Ansporn und lernen ständig dazu, wie wir uns verbessern können und müssen“, sagt Geschäftsstellenleiter Holger Rohde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen