Mit einem Knopfdruck kann man Hilfe holen.
Mit einem Knopfdruck kann man Hilfe holen. (Foto: Archiv)
Eva-Maria Huber

Hilferufe, die nicht gehört werden? Ein Notrufsystem, das mehrfach über einen längeren Zeitraum teilweise ausfällt, so auch in jüngster Zeit? Die Kritik an einer Senioreneinrichtung im Kreis Schwarzwald-Baar wiegt schwer.

Die einen reden mit der Zeitungsredaktion am Telefon. Andere, die ebenfalls aus dem Umfeld der Einrichtung stammen und Einblick in das Haus haben, suchen die Redaktionsräume persönlich auf. Gekommen seien sie, weil sie die wiederholten technischen Störungen „als skandalös“ bezeichnen und an die Öffentlichkeit bringen möchten.

"Es kam niemand.

Ein Bewohner 

Sie erinnern sich noch zu gut an einen „besonders erschütternden Vorfall“ in besagtem Bereich des Betreute Wohnens: „Bitte helfen Sie mir“ - diese Worte wird einer der Bewohner nie vergessen. Natürlich habe er gleich nach der alten Dame geschaut. „Und selbstverständlich betätigte ich auch den Notruf“, bekräftigt er. Doch seinen Aussagen nach bleibt dies ohne den gewünschten Erfolg: „Es kam niemand.“

Arbeiten eines Technikers

Ein paar Wochen, sei es zu einer Störung gekommen, die von mehreren Seiten bestätigt wird. „Wieder wird der Notruf betätigt und wieder passierte nichts.“ Begründet worden sei dies von der zuständigen Stations-Pflegekraft damit, dass ein Techniker gerade Reparaturarbeiten ausgeführt habe. Eine rüstige Dame kommentiert dies bei ihrem Redaktionsbesuch mit den Worte: „Probleme mit der Technik gibt es schon seit längerem.“

Angeblich sollte schon im Vorjahr auf ein neues System umgestellt werden: „Doch erneuert wurde nichts“, bemerkt sie und wisse auch von anderen, dass das Notrufsystem immer wieder nicht funktioniert habe. „Das hat sich im Haus wie ein Lauffeuer verbreitet.“ Immer wieder die gleiche Antwort: „Ja, das mit dem ausgefallen Notruf, das kann auch ich bestätigen, wird Zeit, dass da mal berichtet wird.“

Sind solche Systeme anfällig? Was sagen andere Heimleitungen zu den Schilderungen über „nicht funktionierende Anlagen in diesem sensiblen Bereich“? Ein Heimleiter weist darauf hin, dass ein solches System immer wieder versagen könne, je nachdem wie alt es sei. Relevant sei auch, ob es bei einer Störung eine prompte Fehlmeldung gebe oder nicht.

Heimleiter dementiert

Was die Schilderungen aus dem Umfeld besagter Einrichtung anbelangt, fällt ihm nur eines ein: „Das ist fragwürdig.“ Wenn es Störungen gebe, müsse man sich dahinter klemmen, dass diese behoben werden. Eine ähnliche Reaktion kommt auch aus einem anderen Haus. Technische Probleme gebe es immer wieder, „wie überall“. Doch diese ließen sich über Fachfirmen spätestens innerhalb ein paar weniger Werktage beheben. Alles andere sei nicht nachvollziehbar. Technische Probleme mit der Notrufanlage im Haus und das über einen längeren Zeitraum hinweg?

Der betroffene Heimleiter reagiert irritiert auf die Kritik. Das habe es in beiden Bereichen nie gegeben – weder in der Pflege noch im Betreuten Wohnen, kontert der betroffene Heimleiter vehement die Vorwürfe. Vor gut einem Jahr sei die alte Anlage durch ein neues modernes System ersetzt worden, reagiert er auf Beobachtungen, dass es auch in kürzester Zeit immer wieder Ausfälle gegeben habe. „Das stimmt definitiv nicht. Und das höre ich zum ersten Mal.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen