Kinder freuen sich über die Geschenkpakete.
Kinder freuen sich über die Geschenkpakete. (Foto: Ducret)
sbo

Mehr als 8,5 Millionen Kinder durften sich in den vergangenen Jahren über ein Geschenkpaket von „Weihnachten im Schuhkarton“ aus dem deutschsprachigen Raum freuen. In diesem Jahr lädt die christliche Organisation „Samaritan’s Purse“ (ehemals Geschenke der Hoffnung) zum 25. Mal zum Mitpacken ein. Verteilt werden die Päckchen der weltweiten Geschenkaktion an bedürftige Kinder in mehr als 100 Ländern.

Dass die Aktion weitaus mehr als einen kleinen Glücksmoment im tristen Alltag eines Kindes bedeuten kann, weiß auch Anke Jäckle. Sie engagiert sich seit fünf Jahren für die Geschenkaktion in Villingen-Schwenningen. „Ich denke zum Beispiel an Madalina, die das Team von ,Weihnachten im Schuhkarton’ dieses Jahr in Rumänien kennenlernte. Sie lebt in ärmlichen Verhältnissen und erhielt vor vier Jahren ein Geschenkpaket. Das war für sie ein besonderes Hoffnungszeichen und machte ihr deutlich: Sie ist geliebt – von Gott und den Menschen.“ Madalina sei der Einladung zum Glaubenskurs „Die größte Reise“ gefolgt und habe Anschluss an eine lokale Kirchengemeinde gefunden. „Bei den jüngsten Geschenkverteilungen an andere Kinder wirkte sie nun beim Krippenspiel mit.“

Wer mitmachen möchte, kann entweder eigene Schuhkartons weihnachtlich gestalten oder vorgefertigte Kartons unter jetzt-mitpacken.de bestellen. Dann werden die Pakete mit neuen Geschenken für Jungen oder Mädchen der Altersklasse zwei bis vier, fünf bis neun oder zehn bis 14 Jahren befüllt. Empfohlen wird eine Mischung aus Kleidung, Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Süßigkeiten. Packtipps und Hinweise, was nicht eingepackt werden sollte, sind unter www.weihnachten-imschuhkarton.org zu finden.

Pro beschenktem Kind wird eine Geldspende von zehn Euro empfohlen. „Jeder Beitrag – ob klein oder groß – ist eine Investition in das Leben von Kindern“, sagt Jäckle. Die fertigen Päckchen können in der Abgabewoche vom 9. bis 16. November zur Abgabestelle gebracht werden. „In unserer Region gibt es sieben davon.“ Die Geschenkpakete aus dem deutachsprachigen Raum gehen unter anderem an Kinder in Bulgarien, Georgien, Lettland, Rumänien oder auch die krisengeschüttelte Ukraine. In VS-Schwenningen am 24. Oktober in der Innenstadt ein Kuchenverkauf statt, um mit Menschen ins Gespräch zu kommen und Geld für den Transport zu sammeln.

Hier die Abgabestellen:

VS-Schwenningen: Erika Königsberger, Kornblumenweg 10

Villingen: Anke Jäckle, Bertholdshöfe 6/1; Mozart-Apotheke, Saarlandstraße 21; Apotheke im Haslach, Breslauer Straße 16; Friseur Schicklang, Konstanzer Straße 7; Synergie Personal Deutschland, Rietstraße 20-22

Bad Dürrheim: Deutsche Post

Brigachtal: Heike Rölle, Kiefernweg 8, Kirchdorf

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen