Vorbereitungen für Weihnachtsmarkt laufen

Lesedauer: 3 Min
 Paul Fischer beim Aufbauen einer Verkaufshütte für den Weihnachtsmarkt.
Paul Fischer beim Aufbauen einer Verkaufshütte für den Weihnachtsmarkt. (Foto: Depperich)
sbo

Auf dem Villinger Münsterplatz werden derzeit erste Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt getroffen. Die Stände sind großteils schon aufgebaut. Der Weihnachtsmarkt findet vom 29. November bis zum 8. Dezember statt.

Auch dieses Jahr wird es 40 Stände geben, wie in den Vorjahren. Momentan sind die Betreiber schon fleißig am Aufbauen und Dekorieren, wie auch Rudi Schweizer. Er ist der Betreiber von „Rudis Weihnachtshütte“, wo er Glühwein, Eierpunsch und Würstchen anbietet. Schweizer steht in seinem Stand schon seit dem Beginn des Villinger Weihnachtsmarkts und ist auch beim Schwenninger Weihnachtsmarkt mit dabei. An seinem Stand gibt es trotz der Gema weihnachtliche Musik. Schweizer möchte auf festliche Musik an seinem Stand nicht verzichten, obwohl er wegen des Abspielens von weihnachtlichen Klängen an die Gema Gebühren zahlen müsse.

An dem Stand von Silvia Götz bekommen Besucher Schokofrüchte, Magenbrot sowie gebrannte Mandeln. Ihr Stand ist seit 2013 dabei und auch in Schwenningen zu besuchen. Über die Gema zerbricht sich Silvia Götz nicht den Kopf. Sie empfindet fehlende Musik nicht als störend, da neben ihrem Stand auch noch ein Karussell stehe.

Paul Fischer findet es schade, dass es auf dem Weihnachtsmarkt wenig Musik geben werde. An seinem Stand kann man Schupfnudeln, Bratkartoffeln sowie Würstchen erwerben. Den Stand gibt es sowohl in Villingen als auch in Schwenningen.

Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt täglich von 11 bis 21 Uhr. Am Freitag, 29. November, um 18 Uhr beginnt die offizielle Eröffnung.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen