Das MPS-Studio in der Richthofenstraße in Villingen kann am 6. September besichtigt werden.
Das MPS-Studio in der Richthofenstraße in Villingen kann am 6. September besichtigt werden. (Foto: Schulz)
sbo

Einer technischen Zeitreise gleicht die Führung durch das MPS-Studio in der Richthofenstraße 1 in Villingen am Freitag, 6. September, 18 Uhr. Im Tonstudio von Saba/MPS wurden seit 1960 Musikaufnahmen gemacht, die bis heute legendär sind. Der unglaublich präsente Sound aus dem Schwarzwald war damals vollkommen neu und lockte international bekannte Jazz- und Klassikmusiker ins Villinger Studio, das nicht ohne Grund mittlerweile ein Kulturdenkmal ist.

Das analoge Equipment ist noch komplett erhalten und funktionsfähig. Bis heute ist der MPS-Sound bei Musikfans in aller Welt hochgeschätzt. Der Treffpunkt zu dieser Führung ist das MPS-Studio, Richthofenstraße 1 in Villingen. Die Führung dauert etwa 90 Minuten und kostet pro Person 9,50 Euro. Tickets sind in der Tourist-Information im Franziskaner-Kulturzentrum in der Rietgasse 2 in Villingen erhältlich sowie bei allen Vorverkaufsstellen im Verbund Kulturticket Schwarzwald-Baar-Heuberg. Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung möglich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen