rn

Der Fußball-Oberligist FC 08 Villingen hat sein Auftaktspiel beim 1. Göppinger SV 1:3 verloren. Somit ist die Generalprobe für das Spiel im DFB-Pokal gegen den Bundesligisten Fortuna Düsseldorf am kommenden Samstag missglückt.

Dabei bestimmte Villingen im ersten Durchgang das Geschehen, verpasste aber durch Benedikt Haibt zwei gute Möglichkeiten zur Führung. Die Gastgeber dagegen hatten bis dahin keine nennenswerte Torchance zu verzeichnen, was sich aber danach ändern sollte. Nach einem Freistoß vom Ex-Albstädter Kevin Dickelhuber traf Matej Maglica (52.) per Kopf zum 1:0. Die Gäste fanden danach nicht mehr ins Spiel. Göppingen dagegen blieb gefährlich und erzielte in der 70. Minute durch Maglica das 2:0. Wobei wiederum Dickelhuber der Vorlagengeber war. Erst in der Schlussphase bäumten sich die Nullachter noch einmal auf. Doch zu mehr als dem Anschlusstreffer durch eine schöne Einzelleistung von Neuzugang Flamur Berisha (83.) reichte es nicht mehr.

In den Schlussminuten mussten die Gäste noch zwei weitere Nackenschläge hinnehmen. Zunächst erhöhte Dickelhuber (87.) auf 3:1. Zwei Minuten später erhielt Mauro Chiurazzi nach einer Notbremse die rote Karte. Er wird damit im DFB-Pokalspiel am Samstag, 10. August, um 15.30 Uhr gegen den Bundesligisten Fortuna Düsseldorf fehlen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen