sbo

Das Sturmtief „Sabine“ fegte in den vergangenen Tagen über ganz Deutschland hinweg und sorgte landesweit für Chaos und Verwüstung. Auch in Villingen-Schwenningen und Umgebung gab es Schäden und es herrschte zeitweise Ausnahmezustand.

Die Wiha Panthers Schwenningen möchten sich für das große Engagement der Helfer der Feuerwehren, der technischen Hilfsdienste, der Sanitäter und der Polizei im Schwarzwald-Baar-Kreis während der vergangenen, stürmischen Tage bedanken. Daher haben sich die Basketballer dazu entschlossen, als kleines Dankeschön die jeweiligen Einsatzkräfte zu ihrem Heimspiel am kommenden Samstag, 15. Februar, gegen die Eisbären Bremerhaven in der Barmer Zweiten Basketball-Bundesliga ProA einzuladen. Allen Personen, die sich als Helfer aus den Bereichen der Feuerwehr, der technischen Hilfsdienste, der Sanitäter und der Polizei im Schwarzwald-Baar-Kreis ausweisen können, bekommen an diesem Samstag ab 20 Uhr kostenfreien Eintritt in der Schwenninger Deutenberghalle.

„Auch wenn wir uns daran gewöhnt haben, dass im Ernstfall stets Hilfskräfte parat stehen, sollte es keine Selbstverständlichkeit darstellen, dass die vielen oft ehrenamtlichen Einsatzkräfte vor Ort so unermüdlich ihren Dienst leisten“, unterstreicht Wiha-Panthers-Geschäftsführer Frank Singer die Intention der Aktion.

„Gerade nach dem Sturm war es uns im Verein ein Bedürfnis, allen Helfern für ihren Einsatz zu danken. Der naheliegendste Gedanke war bei uns natürlich gleich, die Hilfskräfte zu unserem nächsten Heimspiel einzuladen.“ Die gesamte Basketball-Familie in Villingen-Schwenningen und insbesondere die Basketballmannschaft der Wiha Panthers freuen sich auf das Kommen vieler Einsatzkräfte.

Um einen reibungslosen Ablauf beim Einlass gewährleisten zu können, wäre es aus Sicht der wiha Panthers ideal, wenn vor dem Spiel am Samstag der Ausweis der jeweiligen Dienststelle vorgelegt werden könnte oder die Dienststellen bereits vorab informieren, ob und wie viele Personen das Basketballspiel besuchen wollen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen