Schwäbische Zeitung
Katharina Pütz

Angela Merkel heißt der prominente Gast beim Neujahrsempfang der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg. Am Donnerstagabend spricht sie ab etwa 18.30 Uhr vor etwa 2400 Gästen in der Messehalle in Schwenningen. Für die Schwäbische Zeitung berichtet Katharina Pütz.

- Die Messehalle in Schwenningen füllt sich zusehends. Die meisten der 2400 Gäste des IHK-Neujahrsempfangs sind mittlerweile eingetroffen und warten auf Bundeskanzlerin Angela Merkel, die gegen 18.30 Uhr erwartet wird. Enorm sind die Sicherheitsvorkehrungen. Ohne Aufkleber hat selbst eine Handtasche keine Chance...

- Die Kanzlerin ist überpünktlich - fünf Minuten vor der Zeit! Mit Standing Ovations begrüßt, geht der Abend für Angela Merkel gut los. Für die Modefreunde: Sie trägt heute beige. Moderiert wird der Abend übrigens von Rolf Benzmann von Regio TV - der soeben die meterlange Gästeliste zum Besten gegeben hat. Zur Einstimmung auf den Abend gibt es einen Film über die Region. Im Anschluss spricht zunächst IHK-Präsident Dieter Teufel, bevor die Kanzlerin die Bühne betreten wird.

- So, Zeit für die Kanzlerin: Sie freut sich darüber, dass der Neujahrstreff in der sitzungsfreien Zeit stattfindet, „sonst hätte ich heute nicht hier sein können“. Das „was hier passiert, ist keine Hexerei“, sagt sie über die Wirtschaftskraft der Region. Es sei wichtig, sich daran zu erinnern, dass der Staat nicht direkt Arbeitsplätze schaffen könne, Arbeitsplätze entstünden letztlich durch Unternehmer - und davon gebe es zahlreiche in der Region. „Wir müssen um die Jugend kämpfen“, sagt Angela Merkel im Hinblick auf den demographischen Wandel. Die jungen Menschen müssten die Lebensbedingungen vorfinden, die ihnen eine gute Zukunft ermöglichen. Dazu zähle eine entsprechende Bildung, die auch „Spaß an Höchstleistung“ fördere.

- Humor beweist die Kanzlerin mit einem Seitenhieb auf die Großprojekte in Sachen Verkehr, Berliner Flughafen und Stuttgart21. Sie sei gerade im Wahlkampf in Niedersachsen unterwegs gewesen - da sei „tatsächlich“ ein Verkehrsprojekt, „pünktlich und nicht teurer“ fertig geworden, nämlich der Jade-Weser-Port. Und nun kommt der Schwenk herüber zur Europapolitik. „Wir müssen unsere Hausgaben jetzt machen“, fordert sie, sonst hinge der Kontinent irgendwann hinterher. Wichtig sei zudem die „europäische Solidarität“. Dabei darf „Deutschland als Land aber nicht überfordert werden“. Wir brauchen Europa als „großes Friedenswerk“, aber auch als Ort des Zusammenhalts, meint Merkel. Deswegen, so die Kanzlerin, „müssen wir darauf achten, dass wir ein starkes Europa bleiben“. Und zum Schluss gibt Merkel noch Urlaubstipps: „Kommen sie auch mal in den Norden. Nach Rügen oder auf den Darß, da können Sie auch sehen, wo ihr Soli gelandet ist.“ Jetzt gibt es viel Applaus, die Kanzlerin ist mit ihrer Rede durch. Und dirigiert mal flott ein paar Azubis und Dieter Teufel auf die richtige Position auf der Bühne, damit die Fotos geschossen werden können.

- Auf der Bühne stehen jetzt Jazzmusiker, die Besucher drängen zum Buffet und zu „guten Gesprächen“, wie die Kanzlerin ihnen wünschte. Merkel selbst wird noch ein paar Minuten in der Halle in Schwenningen bleiben, bevor es zurück nach Berlin geht. Lokale Prominenz ist übrigens in hoher Zahl vor Ort; ob Europa- oder Landtagsabgeordnete, Bundestagsabgeordnete, Landräte, Bürgermeister oder andere bekannte Gesichter, das „Who is Who“ der Region, wie IHK-Präsident Dieter Teufel es nannte, ist in der Schwenningen Messehalle. Merkels Rede ist bei den 2400 Gästen gut angekommen, besonders das Lob über die Arbeits- und Wirtschaftskraft der Region sowie den Bildungsstandard hier sorgten für Applaus.

- Während Angela Merkel nun in der Luft ist, tauschen sich viele Gäste des Neujahrstreffs bei Kanapees und Getränken aus. Die Meinungen zur Rede der Kanzlerin sind größtenteils positiv, Merkel hat einen Nerv getroffen. In den nächsten Stunden klingt der Neujahrstreff 2013 gemütlich aus.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen