Ein Fußgänger ist in Villingen-Schwenningen in einen Straßenschacht gestürzt.
Ein Fußgänger ist in Villingen-Schwenningen in einen Straßenschacht gestürzt. (Foto: Rehder)

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwenningen, Telefon, 07720/8500-0, in Verbindung zu setzen.

Ein 40-jähriger Fußgänger ist am Samstag, gegen 8.45 Uhr, in der Mutzenbühlstraße in Villingen-Schwenningen in einen Straßenschacht gestürzt. Nach bisherigen Ermittlungen trat der 40-Jährige auf einen beschädigten Schachtdeckel und stürzte in der Folge mit einem Bein in den Schacht.

Der Fußgänger brach sich hierbei einen Finger und verletzte sich am Knie. Der beschädigte Schachtdeckel war zuvor durch eine entsprechende Absicherung als Gefahrenstelle markiert. In der Zeit zwischen Donnerstag und Samstag haben Unbekannte die Absicherung entfernt, so dass für den 40-Jährigen die Gefahrenstelle nicht mehr erkennbar war. Die Polizei in Schwenningen hat ein Ermittlungsverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen Unbekannt eingeleitet.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwenningen, Telefon, 07720/8500-0, in Verbindung zu setzen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen