Feuerwehr löscht Brand in der Karlstraße

Lesedauer: 2 Min

Die Feuerwehr im Einsatz in der Karlstraße.
Die Feuerwehr im Einsatz in der Karlstraße. (Foto: Riesterer)

Aus bislang ungeklärter Ursache ist es am Freitag in der Karlstraße zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Bewohner wurden nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr nicht verletzt.

Passanten hatten kurz nach 17 Uhr den Alarm eines Brandmelders sowie Rauchentwicklung bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Im Erdgeschoss waren ein Herd sowie die Abzugshaube in Brand geraten. Aufgrund der starken Rauchentwicklung flüchteten vier Personen auf einen Balkon im zweiten Stock, weitere Bewohner machten sich an den Fenstern im ersten Stock bemerkbar.

Eine Flucht durch das Treppenhaus war aufgrund der Rauchentwicklung nicht möglich. Die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 28 Mann vor Ort war, löschte das Feuer in etwa einer halben Stunde. Nach der Entlüftung des Gebäudes konnten vier Erwachsene und drei Kleinkinder das Haus unverletzt verlassen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen