Der neue Erlebnisguide soll Besucher auch nach Villingen-Schwenningen locken. Der Neckarurpsrung ist bereits mit einer neuen App
Der neue Erlebnisguide soll Besucher auch nach Villingen-Schwenningen locken. Der Neckarurpsrung ist bereits mit einer neuen App verbunden. (Foto: WTVS)
sbo

Jeder kennt sie: die braunen Hinweisschilder entlang der Autobahnen. Frei nach dem Motto „Aus den Augen, aus dem Sinn“ bleibt von ihnen oft nur ein flüchtiger Eindruck. Die neue App „Erlebnisguide“ schafft nun Abhilfe. Sie erzählt wie ein Audioguide, was sich hinter den Hinweisschildern verbirgt. Dadurch sollen Autofahrer zu einem Abstecher in die jeweilige Region – auch nach Villingen-Schwenningen – verleitet werden.

In der Doppelstadt seien bereits die Hinweisschilder Neckarursprung Schwenningen und Historisches Villingen mit der App verbunden, teilt die Wirtschaftsförderung für Villingen-Schwenningen (WTVS) mit. Wer in Baden-Württemberg an einem der Hinweisschilder vorbeifährt, bekommt einen automatischen Hörbeitrag abgespielt. Dieser hat eine Länge von etwa einer Minute. Durch das Anklicken können neben Text und Bildern auch Links zu Websites oder Tourist-Infos aufgerufen werden. „Die App ist für die Benutzer kostenfrei und steht unter Maqnify Erlebnisguide in den App-Stores zur Verfügung."

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen