„Marc Haller“ kommt am Freitag, 13. April, ins Theater im Capitol in Villingen-Schwenningen.
„Marc Haller“ kommt am Freitag, 13. April, ins Theater im Capitol in Villingen-Schwenningen. (Foto: © PAZ Fotografie)

Die Marc Hallers Show am Freitag, 13. April, um 20 Uhr im Theater im Capitol ist nicht einfach klassische Comedy oder klassische Zauberei – sondern eine raffinierte Mischung aus beidem. Immer dabei: sein schrulliges Alter Ego „Erwin“, ein schräger, jedoch stets liebenswürdiger Schweizer, wie es in der Ankündigung heißt.

„Erwin“ ist ein schusseliger Typ, den jeder kennt. Einer, der im Bus auf dem Nachbarplatz sein Ticket nicht findet oder sich im Restaurant versehentlich die Suppe über die Hosen schüttet. Aufgrund des großen Erfolgs seines Programms zeigt Marc Haller nun mit „Erwin aus der Schweiz – Reloaded“ ein „Best Of“ seines bisherigen Schaffens. Natürlich garniert mit neuen Kabinettstücken!

Marc Haller ist ein Hansdampf in allen Gassen, mit einem beeindruckenden Curriculum Vitae: Bereits mit 14 Jahren von der Zauberei begeistert, führte der Weg des Wahl-Wieners nach Verscio, Schweiz in die Scuola Teatro Dimitri, anschließend in die New Yorker Lee Strassberg Schauspielschule, wo unter anderem auch Christoph Waltz, Angelina Jolie und Matt Dillon ihr Handwerk lernten. Und neben einem Abschluss am Musischen Gymnasiums in Zürich hat er auch noch einen Abschluss im Hauptfach Schauspiel am Wiener Konservatorium in der Tasche.

Inzwischen tourt der Gewinner des „Prix Walo 2013“, des „Swiss Talent Award 2014“ und der „Tuttlinger Krähe 2017“ erfolgreich durch die deutschsprachigen Länder. Und das stets bei ausverkauften Häusern. So erstaunt es denn auch nicht, dass er in der ORF-Show „Die große Comedy-Chance“ das Finale erreichte und es in der Schweiz bei „Die größten Schweizer Talente“ unter die Top 3 schaffte. Diverse weitere TV-Shows in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Auftritte bei „Das Zelt – Dinner Spectacle“ und „Das Zelt – Comedy Club“ ergänzen seine erfolgreichen künstlerischen Aktivitäten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen