Deutsche Presse-Agentur

In Villingen-Schwenningen hat eine dreiköpfige Gruppe eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Die Drei sollen in der Nacht zu Samstag 18 Autos beschädigt haben. Zeugenaussagen zufolge traten sie Außenspiegel von Autos ab, schlugen Scheiben ein und zerstachen Reifen, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Zudem wurden aus einem Fahrzeug Dokumente gestohlen. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere Tausend Euro. Geschlecht und Identität der drei mutmaßlichen Zerstörer waren zunächst unbekannt. Die Polizei fahndet nach der Gruppe und ruft Zeugen auf, sich zu melden.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen