Die Neckarstraße wird eine Woche lang gesperrt

Lesedauer: 4 Min

Für den neuen Fußgängerüberweg in der Neckarstraße müssen zuerst die Gehwege geschmälert werden.
Für den neuen Fußgängerüberweg in der Neckarstraße müssen zuerst die Gehwege geschmälert werden. (Foto: Herfurth)
Lisa Herfurth

Ein geplanter Fußgängerüberweg auf Höhe der Möglingshöhe und der Ausbau von Anschlüssen für die Neckarhalle führen etwa einen Monat lang zu Einschränkungen des Verkehrs in der Neckarstraße.

Bis Mitte Mai müssen Autofahrer und Fußgänger mit Beeinträchtigungen in der Neckarstraße rechnen. Innerhalb eines Monats wird teilweise gleichzeitig an zwei Baustellen gearbeitet. Während die Bauarbeiten für eine geplante Querungshilfe seit Mittwoch vorerst nur zu leichten Einschränkungen des Verkehrsflusses führen, wird ab kommender Woche alles lahm gelegt. Denn die Neckarstraße wird aufgrund einer weiteren Baustelle komplett gesperrt.

Um den Fußgängern in der Neckarstraße das Überqueren der Fahrbahn künftig zu erleichtern, wird eine Querungshilfe zwischen der Schellingstraße und der Kornbindstraße errichtet. Anlass für den Bau ist laut Stadtverwaltung, dass Fußgänger aufgrund der Straßenbreite und dem erhöhten Verkehrsaufkommen nur erschwert von der Möglingshöhe in das gegenüberliegende Wohngebiet gelangen.

Doch es ist nicht nur mit einer Mittelinsel getan: „Im ersten Schritt müssen die Gehwege auf beiden Seiten geschmälert werden“, erklärt der Bauleiter der beauftragten Firma King aus Triberg. Sie begannen mit den Bauarbeiten auf der Wohngebietsseite. Die Fußgänger werden während der Maßnahme jeweils auf die andere Straßenseite umgeleitet. Der Verkehr soll weiterhin laufen, wenn auch mit leichten Einschränkungen. „Im Zuge dieser Umbauarbeiten werden wir außerdem nach dem Unterbau der Straße schauen, den gegebenenfalls verbessern und die Asphaltbeläge erneuern“, sagt der Bauleiter.

Bis voraussichtlich Mitte Mai wird der Bau dauern. Das bleibt in dieser Zeit aber nicht die einzige Baustelle in der Neckarstraße.

Kommende Woche werden in der Neckarhalle die Wasser-, Abwasser- und Medienanschlüsse installiert. Dazu wird von Mittwoch, 18. April, bis einschließlich Montag, 23. April, die Neckarstraße vom Kreisverkehr am Neckartower bis auf Höhe der Zimmerstraße für den Verkehr vollständig gesperrt, teilt die Stadtverwaltung mit. Die Autofahrer werden in dieser Zeit über die Werastraße umgeleitet.

Lastwagen und Schwertransporte, die stadteinwärts fahren, werden bereits am Kreisverkehr an der Möglingshöhe auf die Salinenstraße umgeleitet und über die Erzbergerstraße in Richtung Stadtmitte geführt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen