Ab dem 1. Dezember führt der Gewerbeverein nun schon zum zwölften Mal den Adventskalender durch. Es beteiligen sich verschieden
Ab dem 1. Dezember führt der Gewerbeverein nun schon zum zwölften Mal den Adventskalender durch. Es beteiligen sich verschiedene Geschäfte wie auch Gastronomen, durch diese sind vor allem die Wochenenden als Aktionstage gesichert. (Foto: Strohmeier/sbo)
sbo

Mit der Eröffnung des Weihnachtsmarkts am Wochenende 30. November/1. Dezember, gibt es Adventsstimmung im Anschluss auf und um den Rathausplatz und den jährlichen Adventskalender in der Friedrichstraße. Nach dem Christkindlemarkt ist beim Dürrheimer Adventsdörfle einiges geboten. Es findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt.

Auch in diesem Jahr werden wieder einige Einzelhändler, Gastronomen und Vereine die Holzhütten beziehen, um in gemütlicher Atmosphäre die Besucher zu verköstigen. Das Programm ist vielfältig: So wird am Montag, 2. Dezember, der Kindergarten Löwenzahn aus Biesingen und am Mittwoch, der Waldkindergarten und der Kindergarten Funkelstein aus Hochemmingen jeweils ab 17 Uhr beim Adventsdörfle auftreten. Am Freitag, 6. Dezember, und am Samstag, 7. Dezember, gibt es zwei Open-Air-Filmerlebnisse. Dabei werden zwei Weihnachtsklassiker gezeigt. Am Freitag gibt es den Film „Verrückte Weihnachten“ und am Samstag den Film „Kevin allein zu Haus“. Beginn der Vorstellung ist jeweils um 19 Uhr.

Darüber hinaus bietet der weihnachtlich beleuchtete Rathausplatz die Möglichkeit, gemütlich zusammen zu sein und die Adventszeit fern vom Trubel der großen Weihnachtsmärkte zu genießen. Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Die Öffnungszeiten des Adventsdörfles sind: Montag bis Samstag ab 17 Uhr, Sonntag ab 14 Uhr, Eintritt frei.

Der Bad Dürrheimer Gewerbeverein beginn am 1. Dezember zum zwölften Mal ihren Adventskalender in der Innenstadt. Die Geschäfte, die sich beteiligen, sind an dem großen roten Sack zu erkennen, die normalerweise am Eingang oder in den Schaufenstern platziert sind. 24 Überraschungen gibt es. Neben den Geschäften beteiligen sich gastronomische Betriebe, so ist auch an den Wochenenden die Aktion gesichert.

Der Weihnachtsmarkt startet am Samstag, 30. November, um 11 Uhr mit der Eröffnung durch Bürgermeister Jonathan Berggötz, gleich im Anschluss kommt der Nikolaus mit kleinen Gaben. Auch am Sonntag beginnt der Weihnachtsmarkt um 11 Uhr mit dem Eintreffen von Nikolaus und Knecht Ruprecht. Auf dem Weihnachtsmarkt werden neben gewerblichen Anbietern viele Bad Dürrheimer Vereine zu finden sein. Unter anderem unterstützt der Trachtenverein Wolfgang Dold. Dieser bietet für die SWR-„Herzenssache“ in Fett ausgebackene Rosenküchle an, und, wer mag, einen Herz-Luftballon. Eine solche Aktion hat man vor einigen Jahren schon einmal gemacht und will sie nun wiederholen. Der komplette Umsatz geht an die „Herzenssache“ des SWR. Für welches Projekt genau, das weiß er noch nicht, aber er wollte einfach mal wieder etwas tun und helfen, erzählt der Wahl-Bad Dürrheimer im Gespräch.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen