Viel wird ab dem 30. November auf der Bühne in Villingen geboten sein.
Viel wird ab dem 30. November auf der Bühne in Villingen geboten sein. (Foto: Bloss)

Es weihnachtet bald wieder in VS: In gut drei Wochen geht es los mit den Weihnachtsmärkten in der Doppelstadt. Den einladenden Duft heißer Maroni und gebrannter Mandeln

in die Nase steigen lassen, mit Freunden bei wärmendem Glühwein plauschen, schöne Geschenke und Christbaumschmuck einkaufen und die weihnachtliche Atmosphäre genießen.

Bald beginnt die Adventszeit in der Doppelstadt. Die Vorbereitungen bei der Messegesellschaft laufen auf Hochtouren. Sie richtet die Weihnachtsmärkte in der Doppelstadt aus. Den Anfang macht der Villinger Weihnachtsmarkt am 30. November, Schwenningen folgt Mitte Dezember. Das Rahmenprogramm steht weitestgehend fest, die Programm-Flyer werden rechtzeitig in den Geschäften beider Innenstädte ausliegen.

Für einen ersten Bummel, einen ersten Glühwein, erste Weihnachtseinkäufe und die erste Karussellfahrt beginnt der Markt rund ums Villinger Münster am Freitag, 30. November, um 11 Uhr. Ganz offiziell eröffnet der dann noch amtierende Oberbürgermeister Rupert Kubon den Weihnachtsmarkt um 18 Uhr. In Schwenningen startet der Weihnachtsmarkt am 14. Dezember.

Das Programm

Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches und stimmungsvolles Programm. Der Sängerkreis 1895 Villingen tritt mit seinem neuen Projektchor Voice Boys auf, die Do-ReMi-Singakademie gibt ein Adventskonzert, und die Jagdhornbläser des Hegerings Villingen präsentieren ihren Jagdruf. Mit dabei sind auch die evangelischen Posaunenchöre aus Villingen und Donaueschingen, der Posaunenchor CVJM Schwenningen, das Blechbläserensemble der Bickebergschule sowie die Stadtmusik Schwenningen, die ihre traditionellen Weihnachtsmarktkonzerte gibt.

Erstmals tritt die „Connect Worship Band“ auf – die Jugendband der Gnadenkirche Villingen. Akrobatisches und Tänzerisches führen der Reit-Voltigier-Fahrverein Zollhaus, die Tanzgruppen der TG Schwenningen und die Kindertanzgruppe der Tanzschule GymDance Tanz auf. Der Verein MMC Twirling-Sport zeigt auf beiden Bühnen sein Können. Zudem haben sich etliche Kindergärten, Kindertagesstätten und Grundschulchöre angemeldet, um die Weihnachtsmärkte aus voller Kehle in festliche Stimmung zu versetzen.

Höhepunkt am letzten Adventswochenende ist das Figurentheaterstück „Die Schneekönigin“. Viele kleine Künstler basteln in den Kindergärten Weihnachtskugeln, die auf beiden Märkten in der Weihnachtskrippe ausgestellt und prämiert werden. Für die schönsten Kugeln gibt es Preise. Ein spezielles Programm für alle Kinder gibt es obendrein an beiden Dienstagnachmittagen auf der Bühne: Basteln, Schminken und Fotoshooting mit dem Weihnachtsengel. Auch die evangelische Johannesgemeinde lädt zu Bastelnachmittagen am Münster ein.

Weitere Informationen

Der Weihnachtsmarkt Villingen findet vom 30. November bis 9. Dezember auf dem Münsterplatz statt. In der Muslen lädt der Schwenninger Weihnachtsmarkt vom 14. bis zum 23. Dezember zum Bummeln ein. Beide Märkte sind täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Das aktuelle Programm und weitere Infos unter www.weihnachtsmaerkte-vs.de.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen