Upcycling: Studierende entwickeln neue Kollektion

Upcycling: Studierende entwickeln neue Kollektion
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Upcycling: Studierende entwickeln neue Kollektion (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV
Elisabeth Kniele

Sie passt nicht mehr, ist alt oder gefällt uns einfach nicht mehr: Kleidung. Doch das ist noch längst kein Grund die Teile in die Mülltonne zu werfen.

Sie passt nicht mehr, ist alt oder gefällt uns einfach nicht mehr: Kleidung. Doch das ist noch längst kein Grund die Teile in die Mülltonne zu werfen. Wie aus alten Sakkos und Herrenhemden neue Kleidungsstücke werden – sehen Sie jetzt: Studierende der Hochschule Albstadt-Sigmaringen haben mit dem Tuttlinger Upcycling Projekt „Buntgut“ alte Stoffe zu neuem Leben erweckt:

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.