VfH Schwenningen besiegt HSG Rietheim-Weilheim knap mit 27:26

fro

Im Handball-Bezirkspokal Männer hat sich der VfH Schwenningen in der zweiten Runde gegen die HSG Rietheim-Weilheim durchgesetzt.

Im Handball-Bezirkspokal Männer hat sich der VfH Schwenningen in der zweiten Runde gegen die HSG Rietheim-Weilheim durchgesetzt.VfH Schwenningen – HSG Rietheim-Weilheim 27:26 (16:11). Die Gäste erwischten den besseren Start und konnten schnell mit 4:1 in Führung gehen. Doch der VfH ließ sich nicht abschütteln und glich beim 8:8 erstmals aus (19. Minute). Der VfH wurde nun spielbestimmend und setzte sich Tor um Tor ab und lag zur Halbzeit mit fünf Toren vorne. Nach dem Wechsel zog der VfH dann zum 19:12 davon. Beim VfH, der nur mit einem Auswechselspieler antrat, schwanden langsam die Kräfte und so kämpfte sich die HSG wieder heran. In der 58. Minute stand es 26:26. Ein Sieben-Meter in der letzten Minute entschied das Spiel dann zu Gunsten des VfH. Beste Torschützen: Heim: Marius Anton 8, Florin Cuciula 7, George Irinel Calin 5, Gast: Stefan Huber 7, Marius Marquardt 5. VorschauBezirkspokal Frauen, 2. RundeHSG Baar II – HSG Rottweil II (Donnerstag, 20 Uhr; Hohenlupfen-Sporthalle Talheim). Am Wochenende standen sich beide Mannschaften im Punktspiel in der Bezirksklasse gegenüber. Dabei kam die HSG Baar zu einem sicheren Auswärtserfolg. Der Heimvorteil lässt auch dieses Mal einen Sieg der HSG Baar erwarten.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.