Zimmern verliert Relegationsspiel

Lesedauer: 3 Min
Sportredakteur

FV Löchgau – SV Zimmern 5:4 n.E. (1:1, 1:1, 0:0). Aus der Traum für den SV Zimmern mit der Rückkehr in die Verbandsliga. Gegen den letztjährigen Verbandsliga-Mitabsteiger FV Löchgau unterlag der SV Zimmern mit 4:5 nach Elfmeterschießen und scheiterte an seiner schwachen Chancenauswertung.

Vor rund 500 Zuschauern im Stadion in Besigheim erwischte der SV einen denkbar schlechten Start. Kaum drei Minuten waren gespielt, da unterlief dem SVZ ein Fehler im Spielaufbau. Löchgaus Janis Feufel spielte den Ball gedankenschnell in den Lauf von Terry Offei, der davonzog und Zimmerns Torhüter Chris Fast keine Chance ließ: 1:0 für die Nordwürttemberger. Die erste Möglichkeit bei Zimmern bekam Tom Schmid, der allerdings an Löchgaus Torhüter Markus Brasch (11.) scheiterte. Nach einer schönen Ballstafette bediente Micha Fuoß den durchgestarteten Christian Braun und der SVZ-Torjäger versenkte den Ball perfekt zum 1:1-Ausgleich (19.) in die lange Ecke. Zimmern hatte das Spiel im Griff, versäumte es aber, bei weiteren Chancen in Führung zu gehen. Kurz vor der Pause schied SVZ-Defensivspieler Daniel Thieringer (Schulter ausgerenkt) aus und wurde durch seinen Bruder Janik Thieringer ersetzt.

In der zweiten Halbzeit besaß dann Zimmerns Kevin Müller nach einer Stunde eine gute Möglichkeit, als er dann den Ball nicht am gegnerischen Torhüter vorbei brachte. In der 65. Spielminute rettete Zimmerns Innenverteidiger Nino Eisensteck im letzten Moment gegen Terry Offei. Und in dieser Verlängerung hatte Zimmern ebenfalls mehr Spielanteile. Im Elfmeterschießen trafen auf Zimmerner Seite Marcel Eisele, Nino Eisensteck und Alexander Langhirt, während Christan Braun und Tom Schmid jeweils am gegnerischen Torhüter scheiterten. Auf Seiten der Löchgauer trafen vier von fünf Schützen, und so zogen die Nordwürttemberger doch sehr glücklich in die zweite Relegationsrunde ein.

SV Zimmern: Fast, Vogel (88. Bauer, ab 91. Schrankenmüller), Eisensteck, Langhirt, Weinmann, Eisele, Daniel Thieringer (46. Janik Thieringer), Fuoß (62. Hasani), Schmid, Braun, Müller. - Schiedsrichter: Marcel Lalka (Schönaich). - Tore: 1:0 Terry Offei (3.), 1:1 Christian Braun (19.). - Zuschauer: 500. (mp)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen